Sie befinden sich hier: Energiesparen Heizung Brennstoffzelle
Promotion

Brennstoffzelle  Strom & Wärme aus einer Hand


Die erste Brennstoffzelle vom KWK-Spezialisten SenerTec heißt „Dachs InnoGen“. Foto: SenerTec

PROFI-TIPP

PROFI-TIPP

KWK-Anlagen produzieren gleichzeitig Strom und Wärme direkt am Ort des Verbrauchs und sind dadurch besonders wirtschaftlich. Durch die gekoppelte Energieleistung reduziert sich zusätzlich der Primärenergiebedarf im Vergleich zur getrennten Erzeugung von Strom und Wärme in Deutschland um 31 Prozent. Zudem geben die hocheffizienten Kleinkraftwerke nahezu fünfzig Prozent weniger schädliches CO2 an die Umwelt ab. Vorreiter und zugleich europaweiter Marktführer im Bereich der KWK ist das Schweinfurter Unternehmen SenerTec mit dem „Dachs“.

Hoher Wirkungsgrad & geringe Emissionen

Das neueste SenerTec-Produkt für den Einsatz im Einfamilienhaus, der „Dachs InnoGen“, überzeugt mit einem elektrischen Wirkungsgrad von nahezu 40 Prozent und stellt so seine enorme Wirtschaftlichkeit unter Beweis. Auch in punkto Energieeffizienz sucht die neue Anlage mit 96 Prozent ihresgleichen. Die niedrigen Abgas- und Geräuschemissionen unterschreiten alle geforderten Grenzwerte deutlich. Das Geheimnis ihrer enormen Leistungsfähigkeit: Im Gegensatz zur klassischen Energiewandlung mit Motoren wandelt das von Baxi Innotech entwickelte Brennstoffzellen-Heizsystem den eingesetzten Energieträger ohne thermodynamischen Zwischenschritt direkt in Strom um. Die dabei entstehende Abwärme nutzt der „Dachs InnoGen“ gleichzeitig für die Bereitstellung von Heizungswärme und zur Warmwasserversorgung.
Der 1,80 cm hohe, in niedrige Kellerräume passende „Dachs InnoGen“ ist mit einer PEM-Brennstoffzelleneinheit und einem 300-Liter-Pufferspeicher ausgestattet und bietet in Kombination mit zwei geregelten Heizkreisen und einer Frischwasserstation größtmöglichen Komfort. Hinzu kommen ein 20 kW-Spitzenlastwärmeerzeuger, das Hydraulikmodul und der Energiemanager. Geeignet ist das neue Brennstoffzellen-Heizgerät sowohl für Neubauten als auch zur Installation in Bestandsgebäuden. Der „Dachs InnoGen“ ist modulationsfähig (250-700 W) und damit besonders wirtschaftlich, da sich mit ihm auch bei den im Einfamilienhaus typischen Bedarfsschwankungen hohe Laufzeiten erzielen lassen. Einmal im Jahr ist eine kleine Inspektion erforderlich, die Brennstoffzellen-Einheit muss lediglich alle drei Jahre gewartet werden.


TRAUMHAUSSUCHE

Mehr als 600 Häuser warten darauf, von lhnen entdeckt zu werden.

Zur Traumhaussuche

MUSTERHAUSLISTE

Informieren Sie sich bei einem Besuch eines Musterhauses vorab über das Angebot der Hersteller.

Zur Musterhausliste

EXPERTENRAT

Ratgeber, Tipps und Infos rund um Hausbau und Sanierung

Zum Expertenrat