Sie befinden sich hier: Rund ums Haus Balkon & Terrasse Markise
Promotion

Markise – Design mit Ecken und Kanten

Markisen geben sich in der neuen Saison schlicht und schnörkellos! So auch die neue Terrassen- und Balkonmarkise markilux 970. Ihre Form ist schlicht und eckig. Purismus pur, der vor allem gut zu Häusern mit moderner Bauweise passt.

Die neue Markise, die markilux 970 zeigt Ecken und Kanten und liegt mit ihrem schlichten Design ganz im Trend urbaner Wohnkultur. Foto: markilux

PROFI-TIPP

PROFI-TIPP

markilux Markisen

Der Markisen-Spezialist markilux verfügt über ein flächendeckendes Netz von kompetenten markilux Vertriebspartnern. Auch in Ihrer Nähe gibt es einen Fachpartner, bei dem Sie die Produkte live erleben können, der Sie optimal berät und einen perfekten Service liefert. In der Händlersuche werden Ihnen mit einer Standortangabe die nächsten Fachpartner vorgeschlagen.

Zusammenfassung:

  • Markisen müssen sich optisch in ihre Umgebung einfügen.
  • Die neue Markise markilux 970 präsentiert sich puristisch schlicht: mit strengen Linien und leicht gerundeten Ecken.
  • Ein schlankes Gehäuse schützt die markilux 970 vor Nässe und Schmutz.

Markisen müssen sich optisch in ihre Umgebung einfügen. Viele neue Häuser sind heute vor allem eins: Sie sind schlicht und ohne Pomp. Kein Schnörkel weit und breit. Da liegt es nahe, dass alles, was im oder am Haus befestigt wird, so zu gestalten, dass es zu diesem Stil passt.

Markise unterstreicht urbanen Lebensstil

Diesem Gedanken folgt auch die Markise markilux 970, ein neues Modell für Balkon & Terrasse. Das Simple ihrer Form scheint ihre Stärke zu sein: strenge Linien verschmelzen mit leicht gerundeten Ecken. Schlichter geht’s kaum und gerade das fällt ins Auge. Das pure, zeitlos Design der Markise versteht sich gut mit dem urbanen Lebensstil. Gehäuse und Sichtblende sind in dezenten Lounge-Farben wie Weiß, Grau, Anthrazit und Havannabraun gehalten. Für die Sichtblende der Markise stehen darüber hinaus sechs weitere Akzentfarben zur Auswahl. Praktisch für lange Abende auf der Terrasse sind LED Spots, die in einer Multifunktionsnut unter der Markise befestigt werden.

Gehäuse bietet der Markise Schutz vor Nässe und Schmutz

Ist der Sonnenschutz nicht gefragt, dann verschwindet die Markise im schlanken Gehäuse. Eine Silikonlippe schließt es dicht ab. Der Effekt: Nässe und Schmutz bleiben draußen und das Gehäuse schließt sehr leise. „Auch das Ein- und Ausfahren der Markise ist leise. Denn in den Gelenkarmen sitzt eine spezielle ‚Bionic-Sehne‘ aus Hightechfasern. Sie arbeitet nicht nur geräuscharm, sondern ist auch sehr robust“, sagt Entwicklungsleiter Sven Kröner von markilux. Und damit Regenwasser nach einem Schauer vom Tuch gut abfließen kann, neigt sich die Markise leicht, wenn sie ausfährt.

Die pulverbeschichtete Markise lässt sich an der Wand, unter der Decke oder an Dachsparren anbringen. Farbakzente setzen die vielen bunten Tuchdessins des Herstellers, die es in Uni, in Streifen-, Struktur- oder Minikaro-Dessins gibt

Weitere Informationen zur markilux 970 hält das Unternehmen auf seiner Website für Sie bereit.

18 Bewertung(en)

ÄHNLICHE ARTIKEL

Mediadaten

Schaltungsempfehlungen

Hier finden Sie Ihre Schaltungsempfehlungen für unsere Magazine. Schaltungsempfehlungen


Komforthäuser

Stilvoll, modern und elegant

Das Kundenhaus „Bauhaus-Unikat“ von FingerHaus kann trotz seiner Sparsamkeit als außergewöhnlicher Hingucker punkten. Bauhaus-Unikat


Umbauprojekt

Endlich fertig!

Wir begleiten die Sanierung eines Altbaus aus den 1930er Jahren von Anfang bis zum Ende. Erfahren Sie jetzt mehr zum Thema Altbausanierung. Altbausanierung Willner VIII


Umbauprojekt Ross

Rohbau abgeschlossen

Altbausanierung vom Keller bis zum Dach: Wir begleiten Familie Ross auf ihrem langen Weg zum kernsanierten Eigenheim. Lesen Sie jetzt unsere Reportage! Altbausanierung Ross II


Beleuchtung

Kunstlicht oder Lichtkunst?!

Mit der richtigen Lichtinszenierung lässt sich die Atmosphäre eines Raumes beeinflussen. Hier erfahren Sie, worauf Sie bei der Lichtplanung achten müssen. Lichtinszenierung


Unternehmenslogo

Kontakt:

markilux Schmitz-Werke GmbH + Co. KG
Hansestraße 87, 48282 Emsdetten
https://www.markilux.com


Hier erhalten Sie eine Übersicht über den Hersteller. mehr

Unternehmenslogo markilux Schmitz-Werke GmbH + Co. KG

Tipps für den Markisenkauf

Die richtige Wahl treffen

Material und Farbe sind so zu wählen, dass sie sich harmonisch in den Stil des Hauses einfügen. Mit der Material- und Farbwahl entscheiden Sie zudem gleichzeitig die Farbstimmung unter einer Markise: hell und farbenfroh oder ruhig-gedämpft. Außerdem sollte das Markisentuch einen ausreichenden Schutzfaktor besitzen und das Material widerstandsfähig genug gegen die Einwirkungen von Sonne, Wind und Regen sein.

Mit oder ohne Kassette?

Markisen für Terrasse und Balkon gibt es mit oder ohne Kassette. Bei Kassettenmarkisen sind Tuch und Technik entweder durch ein geschlossenes Gehäuse geschützt oder wie bei den Halbkassetten durch ein vormontiertes Schutzdach. Die so genannten offenen Systeme verzichten dagegen gänzlich auf einen äußeren Schutz. Sie werden vorwiegend unter Dachüberständen montiert, lassen sich aber auch mit einem Schutzdach ausstatten. Entscheidend bei der Wahl einer Markise ist auch der gewünschte technische Komfort: Unter anderem gibt es Funktionen wie integrierte Beleuchtungssysteme oder Wind- und Sonnenwächter, die das Ein- und Ausfahren einer Markise steuern können.

Qualität zahlt sich aus

Wer lang Freude an seiner Markise haben möchte, der sollte beim Material auf Qualität achten. Denn die Mechanik wird beim Ein- und Ausfahren stark beansprucht. Zudem muss sie auch der einen oder anderen Windböe sicher standhalten. Leichter Lauf und lange Haltbarkeit sind bei der Technik daher wichtig. Experten empfehlen Materialien aus Aluminium, Edelstahl oder aus hochwertigem verzinktem Stahl.

Gut betucht durch den Sommer

Bei den Markisentüchern eignen sich sowohl Bespannungen aus Markenacryl als auch aus veredeltem Polyester. Acryl ist ein Klassiker mit typischer Webstruktur und einem farblich eher ruhig-gedämpften Schatten. Hightech-Polyester hingegen haben eine seidige Transparenz und erzeugen einen Schatten mit intensiver, farbiger Leuchtkraft. In hoher Qualität bieten beide Materialien zeitgemäßen Sonnenschutz.

Aktuelle Markisentrends

Auch das Thema Pflegeleichtigkeit spielt eine wichtige Rolle. Hier gibt es mittlerweile Ausstattungen, die sowohl die Markise als auch das Markisentuch langfristig vor Verschmutzung schützen. Besonders wirkungsvoll ist der Einsatz von Nanotechnologie. Neuerungen gibt es natürlich auch bei der Technik. So werden unter anderem heute besonders langlebige und belastbare Hightech-Materialien für die Armmechanik der Gelenkarme eingesetzt.

Dokumentation: markilux