Sie befinden sich hier: Rund ums Haus Wintergarten Solarlux Glas-Faltwand
Promotion

Solarlux Glas-Faltwand – Côte D’Azur-Feeling


Glas-Faltwand SL 81 von Solarlux

Foto: Solarlux

PROFI-TIPP

PROFI-TIPP

Auf den ersten Blick würde man das Haus von Tobias und Kristina Rolfes kaum in Lantershofen in Rheinland-Pfalz vermuten, wirkt die Architektur doch wie gemacht für eher südliche Gefi lde. Diesen augenscheinlichen Widerspruch weiß der Bauherr jedoch zu erklären: „Hier im Ahrtal ist es durchaus mediterran: Die durchschnittliche Niederschlagsmenge gleicht der in Nizza, außerdem sind in der Umgebung der Ahr hin zur Eifel viele Weinberge zu finden“.

Blick aufs Wesentliche

Als Antwort darauf entwickelte das Paar zusammen mit der Architektin Annette Bartsch ein Konzept für das neue Eigenheim, dessen Flair sich mit der Umgebung verbinden sollte. „Mir war es eine Herzensangelegenheit, ein Haus zu bauen, das sich in die Umgebung einfügt und sich nicht wie ein Fremdkörper
verhält.“ Neben dem Sinn für traditionelle Materialien gefi el dem Bauherren gleichzeitig die Geradlinigkeit und Schlichtheit des Bauhausdesigns.
Ganz oben auf der Liste stand für das Bauherrenpaar zudem der hohe Freizeitwert, den das neue Zuhause erfüllen sollte. Für dieses Leitmotiv galt es, den Innenraum so weit wie möglich mit dem Außenraum zu verbinden und die Grenzen dazwischen aufzulösen. Für die Architektin war klar, dass nur eine Glas-
Faltwand jene Barriere aufheben konnte. Das Modell „SL 81“ von Solarlux erfüllt ganz und gar das zentrale Motiv, denn es ermöglicht mit seiner sechsflügeligen Ausführung das Öffnen der kompletten Raumseite hin zu Terrasse, Garten, Teich und einer herrlichen Aussicht. Nicht zu vergessen sind die Details: Die Bodenschiene wurde ebenerdig eingelassen und ermöglicht einen barrierefreien
Wohnkomfort.

Neuer Lebensrhythmus

Sobald es etwas wärmer ist, kommt die Glas-Faltwand richtig zur Geltung. Besser kann der Tag kaum beginnen: Faltwände öffnen, über den Steg ins Wasser, einige Bahnen schwimmen und dann auf der Terrasse frühstücken – die Hausherren nutzen diese Gelegenheit im Sommer beinahe täglich. Auf der weit
größeren Terrassenseite ist auch Platz für ein ausgedehntes Sonnenbad. Dort führt der Steg in quadratischer Form halb über denvon Schilf umgarnten Teich hin zum Einstieg in den Naturpool. Entspannung pur also!
Eingelassen in die zweite Außenwand sorgt eine großzügige Öffnung für einen ungewöhnlichen, aber gemütlichen Sitzplatz. Halb auf den Teich schauend oder auch aus dem Mauer-Ensemble heraus setzt sich auch hier das Konzept der Auflösung von Innen- und Außenraum konsequent fort. An heißen Sommertagen sorgt auf dem Steg ein Sonnensegel für ein kleines Schattenplätzchen, das sich perfekt in das Gesamtbild einfügt, da es im gleichen Terrakotta-Farbton wie die Außenwände gehalten wurde. Abends ergänzt sich das heimelige Gefühl durch geschickt platzierte Halogen-Strahler. Sie beleuchten die Bruchsteinwand so, dass diese dem Sujet ein dezentes und indirektes Licht spendet.

0 Bewertung(en)

Unternehmenslogo

Kontakt:

Solarlux GmbH
Industriepark 1, 49324 Melle
Tel. +49 5422 9271-0
info@solarlux.de
http://www.solarlux.de


Hier erhalten Sie eine Übersicht über den Herstellers. mehr

Unternehmenslogo Solarlux GmbH

EXPERTENRAT

Ratgeber, Tipps und Infos rund um Hausbau und Sanierung

Zum Expertenrat

TRAUMHAUSSUCHE

Mehr als 600 Häuser warten darauf, von lhnen entdeckt zu werden.

Zur Traumhaussuche