Sie befinden sich hier: Wohnen Badezimmer Emaillierte Duschflächen
Promotion

Emaillierte Duschflächen – Perfekt für die Badmodernisierung


Emaillierte Duschflächen von Kaldewei

Foto: Kaldewei

PROFI-TIPP

PROFI-TIPP

Die Menschen in Deutschland werden immer älter – und entsprechend müssen viele Wohnungen in absehbarer Zeit auf einen barrierefreien oder zumindest barrierearmen Standard hin modernisiert werden. Das Badezimmer ist dabei von zentraler Bedeutung: Die selbstständige Nutzung dieser Räumlichkeit ermöglicht ein langes Leben im eigenen Zuhause. Wohnungen aus den 60er, 70er und 80er Jahren machen einen großen Teil der Bestandswohnungen in
Deutschland aus – sie weisen meist kleine, funktionale Bäder auf, die mit Badewannen ausgestattet sind. Die Umwandlung ieser Räume in DIN-gerechte barrierefreie Badezimmer stellt private Bauherren sowie die Wohnungswirtschaft vor finanzielle Herausforderungen. Dagegen helfen oft schon kleine, praxisnahe Lösungen, um das Bad barrierearm zu gestalten, damit ine autonome Nutzung bis ins hohe Alter möglich ist. Kleine Bäder bieten häufig nur wenig Bewegungsfreiraum. Um die begehbare Fläche im Bad zu vergrößern und den Nutzungskomfort zu steigern, wird die vorhandene Badewanne immer öfter durch eine bodenebene Dusche ersetzt. Dabei gibt es weit mehr Umsetzungsmöglichkeiten als nur einen gefliesten Duschplatz: Experten raten für den Nassbereich sogar von rauen, porösen Oberflächen wie Fliesen ab, da sie langfristig betrachtet Sicherheits- und Hygienerisiken bergen. Empfohlen werden schwellenlose, durchgehende Duschflächen aus robustem Stahl-Email. Das integrierte Gefälle sorgt dafür, dass das Wasser auf der fugenfreien Duschfläche jederzeit sicher ablaufen kann. Und dank der geschlossenen Oberfläche sind Eigentümer und Mieter vor Undichtigkeiten und Bauschäden, wie sie zum Beispiel durch poröse Fugen bei gefliesten Duschen auftreten können, eschützt. Mit zehn Produktserien, 57 verschiedenen Abmessungen und über 50.000 Varianten bietet Kaldewei flexible Duschlösungen, die jeder räumlichen Anforderung – sowohl in der Modernisierung als auch beim Neubau – gerecht werden. Dank neuer Montage- und Entwässerungssystemelassen sich emaillierte
Duschflächen heute absolut schwellenfrei einbauen. Die neue Generation von patentierten Kaldewei Ablaufgarnituren „KA 90“ zeichnet sich durch ihre niedrige
Bauhöhe von nur 61 Millimetern aus. Damit zeigt Kaldewei eindrucksvoll, dass
emaillierte Duschflächen heute flacher installiert erden können als die bekannten
Rinnen- oder Punktablaufsysteme für geflieste Duschbereiche. Ein Vorteil, der bei der Badmodernisierung überzeugt.

Unternehmenslogo

Kontakt:

Franz Kaldewei GmbH & Co. KG
Beckumer Straße 33-35, 59229 Ahlen
Tel. +49 2382 785-0
info@kaldewei.de
http://www.kaldewei.de