Sie befinden sich hier: Wohnen Badezimmer Kleine Bäder
Promotion

Kleine Bäder – So kommen kleine Bäder groß raus


Foto: Kaldewei

PROFI-TIPP

PROFI-TIPP

Das durchschnittliche Badezimmer in deutschen Haushalten misst gerade einmal rund acht Quadratmeter, so die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft e.V. Manch Stadtbewohner muss sogar mit weniger Platz auskommen. Wie einfach es
ist, selbst kleine Badezimmer in eine komfortable Wohlfühloase zu verwandeln,
zeigt der Premiumhersteller Kaldewei mit drei cleveren Lösungsansätzen. Kombinieren, optimieren, priorisieren – je nach persönlicher Vorliebe lassen sich die Bäder individuell ausstatten und somit perfekt auf die eigenen Bedürfnisse abstimmen.

1. Kombinieren: Wenn ich auf nichts verzichten möchte

Viele denken, sie müssten sich bei einem kleinen Badezimmer entscheiden: entweder Badewanne oder Dusche. Dabei ist mit einer cleveren Planung und mit flexiblen Modellen von Duschfläche, Wanne und Waschtisch alles möglich. Die zweiseitig verkleidete Badewanne „Meisterstück Centro Duo“ von Kaldewei spart durch ihre abgerundete Ecke Platz und ist als Links- oder Rechtsvariante flexibel einsetzbar. Der passende Waschplatz erhält durch den Unterbau-Waschtisch „Centro“ eine durchgängige und komfortable Ablagefläche, die das Design des Kaldewei-Waschbeckens harmonisch akzentuiert. Dabei lässt der Freiraum unter dem Waschtisch die Bodenfläche des kleinen Badezimmers größer wirken. Verstärkt wird dieser Effekt durch die bodenebene Duschfläche „Superplan“ mit ihrem fließenden Übergang zum Badezimmerboden. Weiterer Vorteil: Die „Superplan“ passt sich dank zahlreicher Abmessungen jeder Raumsituation
perfekt an. Weiche, fließende Konturen und warme, natürliche Farben sorgen für
eine tolle Optik im Badezimmer – Wohlfühlatmosphäre ist garantiert. Dazu trägt
auch das hochwertige Material Kaldewei Stahl-Email bei, aus dem Duschfläche, Badewanne und Waschtisch gefertigt sind.

2. Optimieren: Wenn ich mehr Platz benötige

Bei dieser platzsparenden Raumlösung ist mit der Badewanne „Cayono“ Baden und Duschen in einem möglich. Dank der Kombination von zwei Funktionen in einem Produkt entsteht mehr Bewegungsfläche und es bleibt ausreichend Platz für zwei komfortable Waschplätze. Besonders gut, wenn das Bad häufig zu zweit genutzt wird. Vervollständigt wird der Raum durch die passenden Waschtische aus Kaldewei Stahl-Email. Dank des klassischen Designs und der funktional gestalteten Innenräume von Badewanne und Waschtischen entsteht ein komfortabler Rückzugsort in elegantem Ambiente.

3. Priorisieren: Wenn das Duschen für mich besonders wichtig ist

Duschenthusiasten sollten ihrer Vorliebe im Bad viel Platz geben. Hier sind bodenebene, emaillierte Duschflächen wie die „Kaldewei Conoflat“ die richtige Wahl, denn ihre großen Formate bieten besonders viel Bewegungsfreiraum für ein komfortables Duscherlebnis. Das extrem flache und puristische Design der
„Conoflat“ öffnet den lichtdurchfluteten Raum auch optisch. Ein auf die geradlinige Formensprache der Duschfläche abgestimmter „Cono“-Doppelwaschtisch – ebenfalls mit rechteckigem, emailliertem Ablaufdeckel – gewährt ausreichend Platz für zwei Waschplätze und sorgt für eine ganzheitlich moderne und elegante Ästhetik. Die Schiebetür punktet bei
dieser Lösung mit zusätzlicher Bewegungsfläche im Badezimmer.

2 Bewertung(en)

ÄHNLICHE ARTIKEL

Badezimmer

Funktionalität mit Wohlfühlfaktor

Hier gibt's viele Informationen zum Thema Badezimmer: alles zu Armaturen, Duschen, Badewannen, Badmöbel und Fliesen. Jetzt klicken und informieren! Badezimmer


Badezimmer

Perfekt für die Badmodernisierung: emaillierte Duschflächen

Dank der neuen Ablaufgarnituren von Kaldewei lassen sich emaillierte Duschflächen heute absolut schwellenfrei, barrierefrei einbauen. Emaillierte Duschflächen


Holzhäuser

Auszeit im Blockhaus

Haus Ostseelagune ist ein barrierefreies Blockhaus, das dank seines offen gehaltenen Grundrisses mit einem angenehmen Wohngefühl aufwarten kann. Fullwood Haus Ostseelagune


Familienhäuser

Eine gute Idee voraus

Mit „Neo“ zeigt FingerHaus ein neues Hauskonzept, das der Kreativität der Bauherren kaum Grenzen setzt. FingerHaus Neo


Holzhäuser

Autarkie im Blockhaus

Haus Kühling von Nordic-Haus ist ein funktionell geplantes Haus, das auf zirka 190 Quadratmetern genügend Platz für eine vierköpfige Familie bietet. Haus Kühling


Unternehmenslogo

Kontakt:

Franz Kaldewei GmbH & Co. KG
Beckumer Straße 33-35, 59229 Ahlen
Tel. +49 2382 785-0
info@kaldewei.de
http://www.kaldewei.de


Hier erhalten Sie eine Übersicht über den Herstellers. mehr

Unternehmenslogo Franz Kaldewei GmbH & Co. KG

So gestalten Sie Ihr Wunschbad


1. Badezimmer-Wunschzettel vorab erstellen

Zu Beginn der Gestaltung sollte man sich klarmachen: Brauche ich eine Badewanne oder wünsche ich mir eine Dusche? Oder kann ich weder auf das eine noch auf das andere verzichten? Wie viele Waschplätze sollen es sein?

2. Den Raum effektiv nutzen mit individuellen Lösungen

Mit Badewannen oder Duschflächen, die an den richtigen Stellen Platz sparen, kann der vorhandene Raum optimal genutzt werden. Am besten nach flexiblen Lösungen suchen, die sich passgenau in den Raum integrieren. Zusätzlich ist es ratsam, Nischen auszunutzen – zum Beispiel für Regale, Schränke oder eine Dusche. Und kann eine Schiebetür eventuell zusätzlich Platz sparen?

3. Den Raum optisch vergrößern

Eine bodenebene Duschfläche sorgt für mehr Bewegungsfreiheit im Raum. Zusätzlich empfiehlt es sich, dezente Farben wie die Coordinated Colours von Kaldewei zu verwenden – diese sind kontrastarm und können passend uum übrigen Badezimmerboden gewählt werden. Das ist gut für kleine Bäder, denn dadurch vergrößert sich der Raum optisch.

4. Farben behutsam einsetzen

Kontrastreiche Farbkombinationen, wie zum Beispiel Schwarz und Weiß, sorgen für eine tolle Akzentuierung im Bad. Hier empfiehlt sich neben viel Tageslicht ein abgestimmtes Beleuchtungskonzept. Aber Vorsicht: Allzu kräftige oder dunkle Farben können das Badezimmer schnell optisch einengen.

5. Auf hochwertige Optik setzen

Ein ansprechendes Raumgefühl ist auch in kleinen Bädern möglich. Glänzende Oberflächen, zum Beispiel aus Stahl-Email, verleihen dem Raum einen edlen Eindruck und öffnen ihn gleichzeitig.