Elektro-Heizkörper – Flexible Wärme aus der Steckdose

In den Übergangszeiten Frühjahr und Herbst ist es tagsüber zwar angenehm warm, die Nächte sind jedoch dagegen deutlich kühler. In diesen Jahreszeiten friert man gerade morgens im Bade- oder abends im Wohnzimmer schnell. Doch das eigentliche Heizsystem ist dann bereits ausgeschaltet oder noch nicht hochgefahren. Wer in der Übergangszeit jedoch nicht das ganze Haus beheizen möchte, muss trotzdem keine Abstriche beim Wohlfühlklima machen: Moderne Elektro-Heizkörper vom Raumklimaspezialisten Zehnder stellen eine komfortable und elegante Lösung dar.

12.11.2019 | Anzeige
Der neue, rein elektrische Design-Heizkörper Zehnder Alura Tech eignet sich sowohl als Ergänzung zu anderen Heizsystemen oder aber auch als eigenständiges Heizsystem. Die intuitive Bedieneinheit mit hochauflösendem Touch-Display zeigt die Soll-Temperatur, die Betriebsart und informiert über den Energieverbrauch. Foto: Zehnder | Zur Fotostrecke

In der Übergangszeit ist es tagsüber angenehm warm, aber morgens im Bade- oder abends im Wohnzimmer wird es schnell kühl. Um nicht das gesamte Heizsystem hochfahren zu müssen, könnte man auf einen Heizlüfter zurückgreifen. Eine komfortablere und energieeffizientere Alternative stellen moderne Elektro-Heizkörper, beispielsweise von Zehnder, dar: Denn die stylischen Heizkörper eignen sich ideal für den temporären Betrieb und decken problemlos den Wärmebedarf einzelner Räume ab, also beispielsweise im Badezimmer, in der Ferienwohnung oder im Hobbyraum. Besonders praktisch ist der Einsatz eines Elektro-Heizkörpers zudem als Ergänzung zur Fußbodenheizung. Auch eine nachträgliche Installation, etwa wenn kein Anschluss an den Heizkreislauf vorhanden ist, ist einfach möglich: Denn Elektro-Heizkörper können unabhängig von der Zentralheizung betrieben werden. Für den Anschluss benötigt man lediglich eine Steckdose, so dass die praktischen Heizkörper ganz flexibel im gewünschten Raum positioniert werden können.

Die modernen Elektro-Heizkörper sind dabei nicht nur praktisch, sondern sehen auch noch gut aus: Denn sie sind in einer Vielzahl an Farben, Formen und Ausführungen erhältlich. Dadurch werden sie zum stylischen Blickfang in jedem Raum, wie beispielsweise der Bad-Heizkörper Zehnder Ribbon vom Raumklimaspezialisten Zehnder. Der edle Design-Heizkörper besitzt diagonale Flachrohre, die sich wie ein Band (engl. „ribbon“) um den Heizkörperrahmen legen. Das moderne Design bietet außerdem einen praktischen Vorteil: Die großen Zwischenräume bieten der ganzen Familie viel Platz zum Aufhängen von Hand- und Badetüchern. Die individuell einstellbaren Tages- und Wochenprogramme sowie die integrierte Timerfunktion garantieren einen bedarfsgerechten Betrieb.

Elektro-Heizkörper Zehnder Forma Air
Zehnder Forma Air sorgt für angenehme und schnelle Wärme im Badezimmer. Die horizontal angeordneten Rohre mit Aussparungen ermöglichen dank ihres großen Wandabstandes ein bequemes Aufhängen von Hand- und Badetüchern. Der integrierte, geräuscharme Lüfter unterstützt die Heizleistung bei Bedarf und sorgt damit jederzeit für mehr Leistung und Komfort im Bad. Foto: Zehnder

Auch der neue Elektro-Heizkörper Zehnder Forma Air sorgt im Bad für eine aufgelockerte Optik und schnelle, flexible Wärme auf den Punkt. Die horizontalen Rohre mit ihrem großen Wandabstand ermöglichen dabei ein bequemes Aufhängen von Hand- und Badetüchern. Ein integrierter geräuscharmer und leistungsstarker Lüfter sorgt außerdem für mehr Leistung, Komfort und eine kürzere Aufheizphase. Dank individueller Tages- und Wochenprogramme lässt sich der Elektro-Heizkörper ganz einfach und bedarfsgerecht über ein Steuergerät bedienen.

Zehnder Alura Tech, der neue Zehnder Elektro-Heizkörper für den Wohnraum, überzeugt trotz seiner kleinen Abmessung durch Reaktionsschnelligkeit und eine hohe Wärmeleistung. Zehnder Alura Tech eignet sich deshalb sowohl als Ergänzung zu anderen Heizsystemen oder aber auch als eigenständiges Heizsystem – beispielsweise in Niedrigenergie-Neubauten mit einem sehr geringen Wärmebedarf und in Verbindung mit einer komfortablen Wohnraumlüftung. Die intuitive Bedieneinheit mit hochauflösendem Touch-Display zeigt unter anderem die Soll-Temperatur, die Betriebsart und informiert über den Energieverbrauch. Erhältlich ist Zehnder Alura Tech in Weiß (RAL 9016).

Mit Hilfe der kostenlosen „My Zehnder 3D“ App kann übrigens auch schnell und einfach das passende Heizkörper-Modell gefunden werden: Dank Augmented Reality lassen sich die Design-Heizkörper von Zehnder nämlich realitätsnah zu Hause darstellen und in die individuelle Raumgestaltung integrieren.

Weitere Informationen finden Sie unter www.zehnder-systems.de

  • Zehnder Group Deutschland GmbH
    Almweg 34
    77933 Lahr

HAT IHNEN DIESER ARTIKEL GEFALLEN?

TRAGEN SIE SICH IN UNSEREN NEWSLETTER EIN.

"Die FertighausWelt in Günzburg war ein echtes Highlight!"

Anna-Lena Schüchtle

zum Video

Geflügelter Heizkörper Zehnder Zeno Wing

Klassisches Design trifft auf Funktionalität

Der Heizkörper Zehnder Zeno im wahrsten Sinne des Wortes Flügel: Der neue Heizkörper Zehnder Zeno Wing, mit ausklappbarer Handtuchablage. Zehnder Zeno Wing

Zehnder Lüftungsgerät mit Enthalpietauscher

Einzigartige Wärme- und Feuchterückgewinnung

Zu trockene oder zu feuchte Raumluft? Komfort-Lüftungsgeräte des Raumklimaspezialisten Zehnder bieten dank Enthalpietauscher beste Luftqualität. Enthalpietauscher

Design-Heizkörper Charleston in der Farbe Horizon Blue von Zehnder

Farbenfrohe Gestaltungshighlights

Ob klassische Farbwelten, moderne Trendfarben oder metallische Oberflächen - Design-Heizkörper bieten Bauherren viel Flexibilität bei der Raumgestaltung. Design-Heizkörper

Dezentrales Lüftungsgerät von Zehnder

Für mehr Energieeffizienz und Komfort

Dezentrale Lüftungsgeräte von Zehnder können jetzt auch mit zusätzlich integrierbaren Sensoren ausgestattet werden: Für mehr Effizienz & Bedienkomfort. Dezentrale Lüftungsgeräte