Schlüter-DITRA-HEAT – Angenehme Wärme...

… geht ganz schnell. Und das auch noch kostengünstig mit der elektrischen Boden- und Wandheizung.

25.10.2021 | Anzeige
Energieeffizient: Mit der elektrischen Boden- und Wandheizung Schlüter-DITRA-HEAT-E können Flächen schnell und energiesparend erwärmt werden. | Zur Fotostrecke

Ganz gezielt warme Flächen an Böden und Wänden schaffen: Mit der elektrischen Boden- und Wandheizung „Schlüter-DITRA-HEATE“ lässt sich schnell und komfortabel die gewünschte Temperatur erreichen. Die Steuerung kann dabei bequem per Smartphone oder Tablet erfolgen – so wird jederzeit die individuell gewünschte Atmosphäre erzielt.

Kostensparend

Dank der Nutzung der optimalen Wärmeleit- und Speicherfähigkeit eines Fliesen- oder Natursteinbelags und des niedrigen Aufbaus arbeitet „Schlüter-DITRA-HEAT-E“ besonders effizient und weitaus günstiger, als man bei einer Elektroheizung auf den ersten Blick erwarten könnte. Die Heizkabel liegen hier in einer Entkopplungsmatte, die sich unmittelbar unterhalb des Bodenbelags befindet. Die milde Strahlungswärme kommt daher schnell und gleichmäßig an der Oberfläche an, so dass dort innerhalb von nur 15 Minuten die Temperatur um bis zu vier Grad gesteigert wird. Die punktgenaue Steuerung sorgt dabei für einen energie- und damit auch kostensparenden Betrieb: Zwei Stunden Heizzeit am Tag auf einer rund vier Quadratmeter großen Fläche kosten mit „DITRA-HEATE“ nicht mehr als ein Espresso pro Woche im Lieblingscafé. Kombiniert mit der Langlebigkeit und Wartungsfreiheit sowie mit den vergleichsweise günstigen Anschaffungskosten ist die innovative Boden- und Wandheizung also eine lohnenswerte Investition.

Elektrische Boden- und Wandheizung Schlüter DITRA-HEAT
Per Fingertip: Die gewünschten Temperaturen an den Boden- und Wandflächen können mit einer App zeitgenau eingestellt werden – auch die Raumtemperatur lässt sich so regulieren.

Leise ist sie auch

Wird die spezielle Entkopplungsmatte „DITRA-HEAT-DUO“ als Basis für die Heizkabel verwendet, profitieren Bauherren außerdem noch von einer Minderung der Trittschallübertragung: Die Matte reduziert diese um bis zu 13 dB. Das System dient darüber hinaus als sichere Abdichtung im Verbund mit dem Fliesen- oder Natursteinbelag – die Heizung kann also optimal in Feuchträumen wie Badezimmern genutzt werden. Die Trägermatte verhindert außerdem dank jahrzehntelang bewährter Entkopplungstechnologie Schäden an Naturstein- oder keramischen Platten. Der Aufbau kann daher auch auf kritischen Untergründen wie Holzböden oder frischen Estrichen ohne Probleme installiert werden. Ihre minimale Aufbauhöhe macht das System auch für Modernisierungen und Renovierungen, bei denen nur eine geringe Raumhöhe zur Verfügung steht, zu einer echten Alternative.

Alle Informationen unter www.bekotec-therm.de.

  • Schlüter-Systems KG
    Schmölestraße 7
    58640 Iserlohn

HAT IHNEN DIESER ARTIKEL GEFALLEN?

TRAGEN SIE SICH IN UNSEREN NEWSLETTER EIN.

"Die Baufamilien des Monats geben einen emotionalen Einblick in die Welt des Bauens!"

Monika Läufle

zum Video

Gas-Wandheizgerät ecoTEC von Vaillant

Heizungssysteme im Vergleich

Heute haben Sie die Wahl zwischen vielen Heizsystemen. Bei uns gibt's eine Übersicht über die wichtigsten Modelle. Heizung

Keramik-Klimaboden Bekotec-Therm von Schlüter-Systems

Effizient heizen, gesund leben

Eine Fußbodenheizung mit einem Oberbelag aus Keramik oder Naturstein sorgt für ein gesundes Raumklima. Zum Beispiel der Klimaboden Bekotec-Therm. Bekotec-Therm