E-Mobilität – Grüne E-Mobilität mit günstigen Ladekosten

Die E-Mobilität boomt in Deutschland und verlässt nun eindeutig ihr Nischendasein. Damit der Umstieg vom Verbrenner auf den Stromer aber auch wirklich Sinn macht, ist es unerlässlich, das Elektroauto mit grünem Strom zu laden.

04.08.2022 | Anzeige
Solaranlage von Fronius
Mehr zum Wattpilot unter: www.fronius.de/wattpilot
Foto: Fronius

Der „Wattpilot” von Fronius ist hierbei genau die intelligente Wallbox, die das Laden auch kostentechnisch optimiert. Seine ganzen Vorzüge entfaltet der „Wattpilot” in Kombination mit einer eigenen Photovoltaik-Anlage. So produzieren Sie Ihren eigenen grünen Strom und machen sich von den steigenden Preisen der Energiekonzerne unabhängig. Strom vom eigenen Hausdach ist der günstigste – und den nutzt der „Wattpilot” vollautomatisch, um das Elektroauto auf die effi zienteste Art und Weise zu laden. Dabei kann er, als eine der wenigen Wallboxen am Markt, immer genau den überschüssigen Strom ins Auto laden, der gerade von der Photovoltaik-Anlage zur Verfügung steht und damit deren vollen Leistungsbereich ausnutzen sowie eine schnellere Amortisation garantieren. Die so entstehenden Ladekosten für 100 km Fahrleistung liegen bei 1,35 € oder sogar darunter. Das ist weniger als eine Kugel Stracciatella in der Lieblings-Eisdiele.

Fronius Wattpilot

Laden, sparen: Mit dem „Wattpilot“, der intelligenten Wallbox, können Sie eine Fahrleistung von 100 km bereits mit Ladekosten von nur 1,35 Euro erreichen.

Optimierte Energieflüsse

Diese Vielzahl an Energieflüssen im Haushalt bedarf einer optimalen Steuerung und eines intelligenten Energiemanagements. Die Wechselrichter des Solar-Pioniers Fronius zeichnen sich durch genau diese Vorteile aus und ermöglichen es, Solarenergie einfach und intelligent mit Drittsystemen, wie einer Wallbox, zu verbinden. 
Dank der unterschiedlichen Lademodi gibt Ihnen der „Wattpilot” ein hohes Maß an Flexibilität, um Ihr Elektroauto günstig zu laden. So ist es im „Eco-Mode“ möglich, das Laden rein auf den eigens produzierten Solarstrom zu begrenzen, während der „Next Trip-Mode“ sicherstellt, dass zu einem fixen Zeitpunkt genügend Ladung für eine definierte Strecke vorhanden ist. Steuern lässt sich das Ganze einfach über die dazugehörige „Solar.Wattpilot“-App, die neben der Auswahl des Lademodus auch noch einen Überblick über die Ladung sowie die einfache Inbetriebnahme des „Wattpilot” ermöglicht.

Vorschau
  • Fronius International GmbH
    Froniusplatz 1
    4600 Wels

    HAT IHNEN DIESER ARTIKEL GEFALLEN?

    TRAGEN SIE SICH IN UNSEREN NEWSLETTER EIN.

    "Die Baufamilien des Monats geben einen emotionalen Einblick in die Welt des Bauens!"

    Monika Läufle

    zum Video

    SENEC.Home-Batteriespeicher

    Sonne, Strom und Wolken

    Sonnenstrom ist quasi kostenlos und unbegrenzt verfügbar. Soweit die Theorie. Wenn die Sonne einmal nicht scheint, springt die Strom-Cloud ein. Strom-Cloud

    Photovoltaik-Anlage mit Wechselrichter von Fronius

    Solarenergie in Solarstrom umwandeln

    Mit Hilfe von Photovoltaik lässt sich klimafreundlicher Strom gewinnen. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte zum Thema Photovoltaik & Photovoltaikanlagen. Photovoltaik

    Paar am Frühstückstisch

    Den eigenen Strom nutzen

    Mit einer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach, einem Stromspeicher im Keller und der SENEC.Cloud können Sie sich selbst mit eigenem Strom versorgen. SENEC.Cloud

    Außenansicht Architektenhaus von Bau-Fritz

    Traumhaussuche

    Bauinteressierte, die noch Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Fertighaus-Unternehmen brauchen, können unseren speziellen Service nutzen und sich gerne von den Angeboten in unserer Traumhaussuche inspirieren lassen oder Kontakt zu Herstellern in ganz Deutschland aufnehmen, um weiteres Informationsmaterial anzufordern.