Eigenverbrauch – Der beste Strom kommt von der Sonne

21.08.2019 | Anzeige
Solartechnik von Fronius in einer Garage
Sonnenstrom: Speicher, Wärme oder Elektromobilität – Solarstrom lässt sich vielseitig nutzen.

Um sich von stetig steigenden Stromkosten unabhängig zu machen, können sich Hauseigentümer bestmöglich mit selbst erzeugtem Solarstrom versorgen. Bei sinkender Einspeisevergütung lohnt sich gerade eine auf Eigenverbrauch ausgelegte Photovoltaik-Anlage umso mehr. Außerdem ist es eine vernünftige Investition in die Zukunft. Der günstigste Strom ist der, der durch die eigene Photovoltaik-Anlage selbst produziert wird. Um diesen optimal auszunutzen und eine größtmögliche Unabhängigkeit zu erreichen, haben Solartechnikanbieter zahlreiche Lösungen im Portfolio. Wird so viel Solarstrom erzeugt, dass es den aktuellen Bedarf übersteigt, ist ein Batteriemodul eine gute Möglichkeit, diesen zu speichern, um ihn dann zu einem späteren Zeitpunkt zu verbrauchen. Allerdings ist die Anschaffung mit einer größeren Investition verbunden. Es gibt jedoch günstige Alternativen, um den Eigenverbrauch zu maximieren. Unter dem Motto: „Lieber ins eigene Bad einspeisen als ins Netz“ hat Fronius beispielsweise den Ohmpilot entwickelt. Dieser Verbrauchsregler ermöglicht es, den überschüssigen Strom aus der Photovoltaik-Anlage gezielt und ohne Verluste für die Warmwasserbereitung zu verwenden. So kann der Hauseigentümer in den Sommermonaten seine Heizungsanlage in die Ferien schicken – denn die Sonne erwärmt das Brauchwasser. Das spart bares Geld und ist gut für die Umwelt.

Ladevorgang Elektroauto

Mobil ganz ohne Kohlendioxid

Schon heute an morgen denken ist die clevere Devise. Stromerzeugung für Warmwasser und andere Verbraucher im Haushalt ist das eine – mit einem durchdachten PV-Komplettsystem kann der Nutzer mit seinem Strom jedoch auch eine Ladestation für sein Elektroauto betreiben. So tankt er nicht nur grünen Strom, sondern erhöht auch noch den Eigenverbrauchsanteil und wird unabhängiger von steigenden Stromkosten. Und nicht zu vergessen: In Zeiten einer möglichen CO2-Steuer, lassen sich mit einer Photovoltaik-Anlage diese drohenden Kosten umgehen.

Unser extra Tipp

Sollte die selbstproduzierte Energie einmal nicht ausreichen, um alle Verbraucher zu versorgen, ist der günstige Ökostromtarif Lumina von Fronius die passende Ergänzung zur Photovoltaik-Anlage. Die Tarife dafür orientieren sich an den Preisen der Strombörsen und werden somit günstiger, je windiger und sonniger es ist. So grün war sparen noch nie. Mehr Informationen hierzu unter www.fronius.de/lumina-strom

  • Fronius International GmbH
    Froniusplatz 1
    4600 Wels

HAT IHNEN DIESER ARTIKEL GEFALLEN?

TRAGEN SIE SICH IN UNSEREN NEWSLETTER EIN.

"Die FertighausWelt in Günzburg war ein echtes Highlight!"

Anna-Lena Schüchtle

zum Video

KfW-Fördermittel unterstützen Bauherren bei ihrem Bauvorhaben.

Kredite und Zuschüsse auf einen Blick

KfW-Fördermittel unterstützten Sie bei der Finanzierung Ihres Bauvorhabens. Jetzt über KfW-Fördermittel informieren! Fördermittel der KfW

SENEC.Home-Batteriespeicher

Sonne, Strom und Wolken

Sonnenstrom ist quasi kostenlos und unbegrenzt verfügbar. Soweit die Theorie. Wenn die Sonne einmal nicht scheint, springt die Strom-Cloud ein. Strom-Cloud

Split Luft-Wasser-Wärmepumpe Silent Source von Heliotherm.

Silent Source

Mit der Luft-Wasser-Wärmepumpe „Silent Source‟ setzt Heliotherm neue Maßstäbe in der Wärmepumpentechnik. Heliotherm Wärmepumpe

Vollwärmeschutz mit Polystyrol-Dämmplatten.

Sparen Sie Energie und senken Sie Ihre Heizkosten

Energiesparen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Hier gibt's Informationen & Tipps zu den Themen Heizung, Dämmung & erneuerbare Energien. Energiesparen