HPSU compact Ultra – Effizient & umweltfreundlich

18.03.2019 | Anzeige
Luft-Wasser-Wärmepumpe HPSU compact Ultra von Rotex
Die ROTEX HPSU compact Ultra besteht aus einem Innengerät und einem Außengerät. Die Inneneinheit lässt sich als effizienter Wärmespeicher für zusätzliche Wärmequellen nutzen. Sie gehört zur Ech2O-Produktgruppe, deren Siegel höchsten Warmwasserkomfort und einwandfreie hygienische Trinkwasserbereitung garantiert. Foto: Rotex

Gute Nachrichten für Hauseigentümer: Nicht nur im Neubau, sondern auch in Bestandsgebäuden gibt es viel Potenzial für den Einsatz einer Wärmepumpe. Denn moderne Wärmepumpensysteme schaffen höhere Vorlauftemperaturen, sind leistungsfähiger und haben eine bessere Effizienz. Wer sein veraltetes Heizsystem gegen innovative Wärmepumpentechnologie ersetzt, profitiert gleich mehrfach: Er spart Kosten, steigert den Wert seines Hauses und schont die Umwelt. Auch Familie Janetzki aus Leimen bei Heidelberg hat sich im Zuge der Modernisierung ihres Hauses für eine kompakte Luft-Wasser-Wärmepumpe von ROTEX entschieden. „Anstatt noch einmal viel Geld in die alte Öl-Heizung zu investieren, haben wir ein neues, zeitgemäßes Heizsystem eingebaut“, so der Bauherr. Die Familie ließ das Einfamilienhaus aus dem Jahr 1967 umfassend modernisieren. „Nach der Sanierung unseres Hauses haben wir abschließend eine HPSU compact Ultra von ROTEX eingebaut“, so Bauherr Janetzki. Neben Effizienz und Umweltfreundlichkeit des Heizsystems stand auch der ganzjährige Komfort für die Hausbesitzer im Vordergrund: Mit der Wärmepumpe lassen sich die Räume im Sommer auch kühlen. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass die Anlage mit insgesamt 6.500 Euro staatlich gefördert wurde.

Luft-Wasser-Wärmepumpe HPSU compact Ultra von Rotex
Bauherr Janetzki mit einem ROTEX Servicemitarbeiter bei der Inbetriebnahme der ROTEX HPSU compact Ultra. Foto: Rotex

Schon heute für morgen gerüstet

Dank eines neuen Hocheffizienzkompressors, der sich dem Nutzerverhalten der Bewohner sowie der Witterung anpasst, und der Verwendung des Kältemittels R-32 erreicht die HPSU compact Ultra von ROTEX eine herausragende Effizienz und eine besonders hohe Warmwasserleistung. Sie erzielt Vorlauftemperaturen bis 65 Grad Celsius – ideal für Bestandshäuser wie bei Familie Janetzki. So kann die Familie das Haus über konventionelle Heizkörper heizen. Im Sommer sorgen vier Gebläsekonvektoren in den Kinderzimmern, dem Elternschlafzimmer sowie dem Wohn-/Essbereich für eine sanfte Kühlung. Ein weiterer Pluspunkt für Familie Janetzki: Die HPSU compact Ultra ermöglicht auch die nachträgliche Einbindung von anderen Wärmeerzeugern. Neben der Wärmepumpe wurde eine thermische Solaranlage und ein Pelletkaminofen installiert, beide unterstützen die Raumheizung sowie die Brauchwassererwärmung. Damit hat die Familie ein Heizsystem, dass aufgrund seiner Energieflexibilität zukunftssicher ist. Und der Staat belohnt den Einbau einer energiesparenden Heizung wie bei Familie Janetzki mit einer umfangreichen Förderung. Weitere Informationen finden Sie unter www.rotex.de/bluevolution

  • Rotex Heating Systems GmbH
    Langwiesenstraße 10
    74363 Güglingen

HAT IHNEN DIESER ARTIKEL GEFALLEN?

TRAGEN SIE SICH IN UNSEREN NEWSLETTER EIN.

"Die Baufamilien des Monats geben einen emotionalen Einblick in die Welt des Bauens!"

Carolin Schlegel

zum Video

Brauchwasserwärmepumpe WWK 300 electronic von Stiebel Eltron

So erzeugen Sie günstig Warmwasser

Mit einer Brauchwasserwärmepumpe erzeugen Sie klimafreundlich und preiswert Warmwasser. Informieren Sie sich hier zum Thema Brauchwasserwärmepumpe. Brauchwasserwärmepumpe

Luft-Wasser-Wärmepumpe Splydro von Dimplex.

Doppelter Nutzen

Mit einer Wärmepumpe lässt sich nicht nur heizen, sondern in den Sommermonaten kühlen. Mehr Infos zum Thema Kühlen mit einer Wärmpepumpe gibt's hier. Wärmepumpen mit Kühlfunktion

BAFA-Fördermittel gibt's für den Einsatz regenerativer Energien.

Die Investitionskostenzuschüsse im Überblick

BAFA-Fördermittel unterstützten Sie bei der Finanzierung Ihres Bauvorhabens. Jetzt über BAFA-Fördermittel informieren! Fördermittel des BAFA

Mit einem Anbau schaffen die Hausbesitzer 40 Quadratmeter zusätzlichen Wohnraum.

Rohbau abgeschlossen

Altbausanierung vom Keller bis zum Dach: Wir begleiten Familie Ross auf ihrem langen Weg zum kernsanierten Eigenheim. Lesen Sie jetzt unsere Reportage! Altbausanierung Ross II