Sie befinden sich hier: Hausbau Holzhäuser Fullwood Haus Heuberg
Promotion

Fullwood Haus Heuberg – Darf's ein bisschen günstiger sein?


Haus Heuberg Außenansicht. Foto: Fullwood

PROFI-TIPP

PROFI-TIPP

Wie viele junge Familien träumten auch Jochen und Sonja Schweizer davon ein Haus zu bauen. Dabei nahmen sie den Hausbau wortwörtlich, indem sie ihr Familienheim selbst mit auf- und ausbauten. „Unsere Väter halfen kräftig mit, als
wir unter der Leitung des Richtmeisters unseres Hausherstellers die einzelnen
Wandelemente aufstellten“, erzählt Polizeibeamtin Sonja. „Die Wände wurden
zuvor im Werk gefertigt und in wenigen Elementen zur Baustelle geliefert, wo sie
von einem Kran auf unseren Bauplatz gehievt wurden. Danach dauerte es nur
drei Tage, bis unser Haus fertig montiert war.“ Da ihr Mann Jochen Schreinermeister ist, und drei der Onkels ebenfalls Handwerker sind (je ein Elektriker, Flaschner und Gipser), wagte sich das junge Paar mit Hilfe der Familie auch an den Innenausbau und erledigte diesen innerhalb von 5 Monaten ebenfalls selbst. „Glücklicherweise konnten wir auf diese Weise die Kosten verringern und unser Geld in hochwertige Materialien investieren – das zahlt sich auf Dauer aus“, freut sich der Hausherr.

Bautafel

Detailbeschreibung

Hausbezeichnung: Haus Heuberg

Wohnfläche: EG 88,63 m², DG 63,89 m²

Wohn-Nutzfläche gesamt: 152,52 m²

Außenmaße: 10,5 m x 11 m

Bauweise: Einschalige massive Blockbohlenbauweise aus dreifach verleimter nordischer Kiefer, 20 cm Wandstärke, setzungsfreier Wandaufbau durch Fertigkonstruktion, U-Wert der Außenwände: ab 0,18 W/(m²K)

Dach: 35 Grad geneigtes Satteldach, U-Wert 0,20 W/(m²K)

Heiztechnik: Holzpelletheizung, Solarthermieanlage zur Warmwasserbereitung

Jahresprimär- energiebedarf: 31,31 kWh/(m²a)

Innenausbau: Oberboden: Holz, Fliesen, Innen- Wandflächen: Holz, Putz, Nassräume: Fliesen, Holz, Putz, Fenster: Verleimte Holzfenster mit 3-fach Verglasung und Wetterschenkel im Sockelbereich, Holzart: Kiefer oder Merantie

Preis: ab 207.900 Euro (ab OK), Ausbauhaus

Sonderaus- stattung: rechteckiger, verglaster Erker mit eigenem Satteldach

Gewährleistung: 5 Jahre BGB

Lieferradius: Europa

Hersteller: Fullwood Wohnblockhaus

Reibungslos

Jan Zöller betont: „Bei uns lief alles plangemäß und termingetreu. All die
Baustellengeschichten über Pfuscherei und ungenau arbeitende Handwerker
kennen wir nur vom Hörensagen.“ Die hellen Kiefernwände und Balkendecken
erzeugen nicht nur ein wohltuendes Wohnklima, sondern zaubern auch Geborgenheit in alle Räume. Drinnen dürfen die unbehandelten Wände etwas nachdunkeln, während sie draußen zweimal geölt wurden – davon einmal mit Wachs – um die Optik zu erhalten. Zwar benötigt ihr Haus keinen Witterungsschutz, jedoch möchten die Hauseigentümer lieber kein durch Wind und Wetter langsam vergrauendes Haus. Der Grundriss des Hauses ist annähernd quadratisch und wird nur an der Südseite mit einem über beide Etagen verlaufenden Zwerchhaus ergänzt. Die Raumaufteilung ist klassisch mit Diele, Gäste-WC, Heizungsraum, Wohn/Essraum und Küche im Erdgeschoss, sowie Flur, Schlafzimmer, Badezimmer (Wellnessoase), Bibliothek, Gästezimmer und Gäste-Dusche/WC im Obergeschoss. Durch den hohen Kniestock und die
großzügige Gaube an der Südseite gilt das Obergeschoss als Vollgeschoss.

Hohe Qualität & fairer Preis

Möglichst schnell wollte Ehepaar Schweizer bauen, weshalb nur ein Fertighaus
in Frage kam. Allerdings hatten sich die beiden Hobby-Skifahrer längst in massive Holzhäuser verliebt, so dass Ständerbau nicht in Frage kam. Da allein das Material für ein Massivholzhaus schon viel kostet, waren sie froh, als ihr Holzhausspezialist ihnen eine Richtmeistermontage anbot. In diesem Fall plante der Hersteller ein individuelles Wohnblockhaus, fertigte die Wände im Werk vor, liefert diese zum Bauplatz und stellte den Bauherren den sogenannten Richtmeister, einen erfahrenen Zimmermann, zur Seite. Auf diese Weise können Bauherren sehr viel Geld sparen, sofern sie über ausreichend handwerkliches
Geschick und Zeit verfügen, und in der Lage sind, selbst mit anzupacken. „Unser Haushersteller bietet nahezu setzungsfreie einschalige Vollholzwände an. Die sind leicht zu montieren und absolut winddicht. Außerdem finden wir die glatte, schlichte Oberfläche der Wände sehr schön“, sagt die Bauherrin Sonja Schweizer.

4 Bewertung(en)

ÄHNLICHE ARTIKEL

Holzhäuser

Ein Holzhaus ist Natur pur

Holzhäuser haben viele Vorteile. Jetzt zu den Themen Holzhaus & Blockhaus informieren! Außerdem: Jede Menge Holzhäuser im Portrait. Holzhäuser


Fertighaus

Fertighaus in Holztafelbauweise

Der Holztafelbau, auch Holztafelbauweise genannt, ist eine beliebte Konstruktionsweise, um Fertighäuser zu bauen. Klicken und alles zum Holztafelbau lesen! Holztafelbau


Fertighaus

Ein Fertighaus in Ständerbauweise

Die Holzständerbauweise, auch Ständerbauweise genannt, ist eine Weiterentwicklung des traditionellen Fachwerkbaus. Hier gibt's alle Informationen zum Thema! Holzständerbauweise


Unternehmenslogo

Kontakt:

Fullwood
Oberste Höhe , 53797 Lohmar
Tel. +49 2206 9533-700
info@fullwood.de
http://www.fullwood.de


Hier erhalten Sie eine Übersicht über den Hersteller. mehr

Unternehmenslogo Fullwood

EXPERTENRAT

Ratgeber, Tipps und Infos rund um Hausbau und Sanierung

Zum Expertenrat

TRAUMHAUSSUCHE

Mehr als 600 Häuser warten darauf, von lhnen entdeckt zu werden.

Zur Traumhaussuche