Sie befinden sich hier: Hausbau Holzhäuser Stommel Haus Individuelle Planung
Promotion

Stommel Haus individuelle Planung – Aus Eis mach heiß


Außenansicht individuelle Planung. Foto: Stommel Haus

PROFI-TIPP

PROFI-TIPP

Traditionelle Bauweise mit progressiven Konzepten anzureichern war schon immer eine gute Idee. So auch beim Haus von Ralf Stommel, Geschäftsführer von Stommel Haus. Das Bauwerk ist ein nachhaltiges Massivholzhaus. Das wahre Highlight ist aber die Energieversorgung. Denn was sich in zahlreichen
Kundenhäusern bewährt hatte, wollte Stommel auch in den eigenen vier Wänden haben. Und so entschied er sich für ein rundum-sorglos-Paket aus Wärmepumpenheizung, Solarkollektor und Eis-Energiespeicher in Form einer Betonzisterne. „Für diese Heizung spricht eine ganze Reihe von Vorteilen“, freut sich Stommel. Sie ist unbürokratisch – da man bundesweit keinerlei Genehmigung braucht – zudem hat man die gesamte Heiztechnik auf etwa einem Quadratmeter im Haus untergebracht, außerdem arbeitet die Wärmepumpe von Viessmann fast geräuschlos. „Unser Eis-Energiespeicher nutzt die drei regenerativen Energiequellen Sonne, Luft und Erdreich“, fasst Jörg Schmidt, Leiter Öffentlichkeitsarbeit bei Viessmann zusammen. Dabei zeigt sich, dass man im Hause Stommel gleichermaßen Tradition und Innovation schätzt. Holz gehört zu den ältesten Werkstoff en der Menschheit, doch ist er unter bauphysikalischen Aspekten hochaktuell. Und hochaktuell ist es auch, ein
Holzhaus mit modernster Technik aufzurüsten. Von den Handwerkern bekommt der Eis-Energie-Speicher was Einbau, Wartung und Kundenfreundlichkeit betrifft Bestnoten. Eine smarte Gebäudeautomation sorgt dafür, dass das Haus bestmöglich beheizt wird, Hausbewohner haben bequem Zugri auf das System, im Falle einer Störung ru das System die Heizungsspezialisten. Dadurch ist das System eben kein übersteigertes Technikspielzeug, sondern leistet unproblematisch seine Aufgabe, eine vernünftige Klimatisierung des Hauses zu schaffen. Doch wie funktioniert denn nun das Technikwunder? Das Konzept ist mit einem Taschenwärmer, welchen manche gerne im Winter mit sich führen, vergleichbar. Wenn Wasser gefriert wird Energie frei. Das ist die sogenannte Kristallisationswärme, beim Übergang des Aggregatzustandes Wasser zu Eis. Genau diese Energie nutzt die Wärmepumpe zur Warmwassererzeugung und im
Winter zum Heizen. Durch die 10.000-Liter-Betonzisterne, welche den Solareis-Speicher darstellt, laufen Rohre mit Kühlmittel, das Wasser friert ein. Die freigesetzte Energie führt die Wärmepumpe nun dem Brauchwasserspeicher und der Fußbodenheizung zu. Das Au auen des Wassers wird von der Wärme von
Sonne und Luft, sowie des umliegenden Erdreiches erledigt. Über Wärmetauscher wird die Temperatur übertragen. Beim erneuten Gefrieren entsteht nun wieder Kristallisationswärme ein Kreislauf, der das Haus ganzjährig energieeffizient versorgt. Im Sommer dienen die Rohre der Fußbodenheizung
zur Kühlung des Hauses. Klug geplant, langfristig investiert, zukunftsweisend gebaut – an so einem Haus hat man lebenslang seine Freude.

Unternehmenslogo

Kontakt:

Stommel Haus GmbH
Sternstraße 28, 53819 Neunkirchen-Seelscheid
Tel. +49 2247 917230
kontakt@stommel-haus.de
http://www.stommel-haus.de


Hier erhalten Sie eine Übersicht über den Hersteller. mehr

Unternehmenslogo Stommel Haus GmbH

EXPERTENRAT

Ratgeber, Tipps und Infos rund um Hausbau und Sanierung

Zum Expertenrat

TRAUMHAUSSUCHE

Mehr als 600 Häuser warten darauf, von lhnen entdeckt zu werden.

Zur Traumhaussuche