Badtrends 2020 – Kleine Bäder kommen groß raus

Das Badezimmer ist der intimste Ort im gesamten Haus. Nirgendwo ist Wohlbefinden wichtiger als hier. Wer in die Bad-Planung vorab zu wenig Zeit investiert, ärgert sich im Nachhinein darüber. Trendbeobachtung macht daher gerade im Hinblick auf Bäder Sinn. Ein Planungstrend kristallisiert sich Anfang 2020 deutlich heraus: Bäder werden immer kleiner.

31.01.2020

Dem Wohlbefinden tun die Platzeinsparungen keinen Abbruch. Ganz im Gegenteil – das Bad der Zukunft kommt dank effizienter Einrichtungsweise und hohem Stil-Bewusstsein auch auf kleinem Raum groß heraus.

Wie in einer Höhle

Im vergangenen Jahr ist es bereits aus GdW-Umfragen hervorgegangen: Die Zukunft des Wohnens dreht sich um Gemütlichkeit. Wie die GdW damals spekulierte, herrscht in der deutschen Gesellschaft die Sehnsucht nach Geborgenheit vor, was das Wohnen betrifft. Aus Räumen werden Rückzugsorte vor dem Krisen- und Stresszeitalter. Der Vergleich zur schützenden Höhle ist in diesem Kontext naheliegend. Was im vergangenen Jahr vor allem für das Schlaf- und Wohnzimmer zu beobachten war, überträgt sich 2020 auch auf das Badezimmer. Geborgen fühlt man sich in kleinen Räumen umso leichter. Aus Gründen wie diesem reduziert sich das Bad jetzt im Hinblick auf die Fläche. Raum zum Durchatmen bleibt im Bad der Zukunft trotzdem und auch Barrierefreiheit hält sich als Trend. Optimale Raumnutzung, smarte Einrichtung und aufgeräumte Designs mit individueller Note vereinen sich auf kleinstem Platz.

Smart geplant

Großflächige Geräte wie Waschmaschinen verlassen im Jahr 2020 das Bad. Auch Badewannen enthalten Bäder immer seltener. Stattdessen konzentriert man sich auf die optimale Gestaltung des Duschbereichs. Ob Nischen-, Wand- oder Ecklösungen: Perfekt zum Grundriss passende Duschkabinen werden vom übrigen Bad höchstens noch durch transparente Scheiben getrennt. Ebenerdige Modelle stellen die Barrierefreiheit sicher. An den Wänden montierte Schränke und Ablageflächen halten außerdem den Bad-Boden frei. In Kombination mit zahlreichen Spiegeln und geschickt geplantem Licht vermittelt das auch im kleinsten Raum das Gefühl eines ausreichenden Platzangebots.

Filigran und individuell

Auch in Sachen Design sind im Hinblick auf das Bad einige neue Trends zu beobachten. Filigrane Keramik rückt in den Fokus. Wuchtige Designs verlassen den Waschraum und weichen schmal sowie flach gearbeiteten Formen. Von der Waschtischplatte bis hin zur Dusche nehmen alle Bad-Elemente leichte Formsprache und Linienführung auf. Alles dreht sich um Schwerelosigkeit und puristische Ausstrahlung. In Sachen Farben wird es dagegen individuell. Farbtupfer nach persönlichem Geschmack individualisieren mittlerweile sogar konventionellerweise weiße Badelemente wie die Toilettenwände und das Waschbecken. Von gold- bis silberfarbenen und handbemalten bis hin zu orientalischen Keramikelementen ist fast alles denkbar. In diesem Zusammenhang ist die Konzentration auf höchstens drei Farben wichtig. Das andernfalls entstehende Chaos kann Unruhe vermitteln und dadurch das Wohlbefinden im Badezimmer beeinträchtigen.

HAT IHNEN DIESER ARTIKEL GEFALLEN?

TRAGEN SIE SICH IN UNSEREN NEWSLETTER EIN.

"Die FertighausWelt in Günzburg war ein echtes Highlight!"

Anna-Lena Schüchtle

zum Video

Außenansicht Musterhaus Hohenlohe von Fullwood

Blockhaus mit Flair

Traditionelle Bauweise vereint mit viel Komfort: Große Glasflächen sowie der verglaste Giebel lassen viel Licht in die Räume von Musterhaus Hohenlohen. Musterhaus Hohenlohe

ProHaus ProStyle 145 Außenansicht

Wohndesign live erleben

Beim neuen Musterhaus ProStyle 145 des Nordhorner Ausbauhaus-Experten ProHaus trifft großzügige Raumaufteilung auf höchste Funktionalität. ProStyle 145

Badarmatur Essence von Grohe

Purismus im neuen Gewand

Die Badarmatur Essence von Grohe besticht durch ihre schlanke, minimalistische Form. Jetz klicken und mehr erfahren. Grohe Badarmaturen

Außenansicht Haus Dublin von WeberHaus

Traumhaussuche

Bauinteressierte, die noch Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Fertighaus-Unternehmen brauchen, können unseren speziellen Service nutzen und sich gerne von den Angeboten in unserer Traumhaussuche inspirieren lassen oder Kontakt zu Herstellern in ganz Deutschland aufnehmen, um weiteres Informationsmaterial anzufordern.