Nasse Fenster – Wenn Kondenswasser die Sicht trübt

Kondenswasser wird auch häufig als Schwitz- oder Tauwasser bezeichnet. Es entsteht, wenn sich warme, wasserdampfgesättigte Luft abkühlt und an festen, kühlen Oberflächen niederschlägt. Beobachtet werden kann das natürliche Phänomen häufig im Badezimmer nach dem Duschen oder in der Küche während des Kochens.

07.12.2017 | Anzeige
Nasse Fenster im Winter
Hohe Luftfeuchtigkeit erhöht das Risiko der Schimmelbildung. Foto: Weru

Neben der aktiven Herbeiführung von Kondenswasser gibt der Mensch ständig Feuchtigkeit an seine Umwelt ab. Bei einer optimalen Raumtemperatur von 18° Grad im Schlafzimmer produziert ein Mensch allein durch Atmung und Transpiration über Nacht genug Feuchtigkeit, dass Fenster beschlagen können. Durch ungünstig platzierte Heizkörper, Vorhänge und Dekoration auf der Fensterbank kann dieser Effekt verstärkt werden, da eine unzureichende Wärmezirkulation stattfindet. Auch Zimmerpflanzen sowie Aquarien im Wohnbereich können zu einer erhöhten Luftfeuchtigkeit beitragen.

Hinzu kommt, dass Gebäudehüllen zunehmend luftundurchlässiger werden. Findet bei älteren Gebäuden noch ein natürlicher Luftaustausch über das Mauerwerk statt, ist dies im Neubau sowie nach Modernisierungsmaßnahmen kaum möglich. Die versiegelten Gebäudehüllen tragen zwar zur besseren Erfüllung des Wärmeschutzes sowie einer höheren Energieeffizienz bei, begünstigen aber die Schimmelbildung. Um dem entgegenzuwirken, sind regelmäßiges Stoßlüften sowie integrierte Lüftungskonzepte in der Gebäudehülle oder direkt am Fenster unumgänglich. Die optimale Luftfeuchtigkeit für ein gesundes Wohnklima liegt zwischen 40 bis 60 % bei einer Raumtemperatur von ca. 20° Grad.

Kondenswasser entsteht aber nicht nur an der Innenseite, sondern kann auch auf der Außenseite eines modernen Wärmeschutzfensters entstehen. Durch die hohe Wärmedämmung der 3-Scheiben-Isolierverglasung wird kaum Wärme nach außen geleitet. Als Ergebnis bildet sich Tauwasser an der kühleren Fensteraußenseite. Der gleiche Effekt kann auch von im Freien geparkten Autos beobachtet werden. Kondenswasser auf der Scheiben-Außenseite spricht in diesem Sinne für die hohe Qualität des isolierverglasten Wärmedämmfensters. Kurzes Stoßlüften sorgt wieder für eine klare Sicht.

  • WERU GmbH
    Zumhofer Straße 25
    73635 Rudersberg

HAT IHNEN DIESER ARTIKEL GEFALLEN?

TRAGEN SIE SICH IN UNSEREN NEWSLETTER EIN.

SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG!

WIE BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL?

0 Bewertung(en)

Aluminium-Kunststoff-Fenster von Kneer

Das Tor zur Welt

Fenster & Türen prägen das Erscheinungsbild des Hauses. Doch auch in puncto Wärme- & Einbruchschutz spielen Fenster & Türen eine wichtige Rolle. Fenster & Türen

Wärmeschutzfenster von Weru

Alte Fenster austauschen und Heizkosten sparen

Neue Fenster senken die Heizkosten und erhöhen den Wohnkomfort der Hausbewohner. Wichtige Tipps & Informationen zum Fenstertausch gibt's hier. Fenstertausch

Neue Fenster reduzieren nicht nur die Heizkosten, sondern sorgen auch für höheren Wohnkomfort & mehr Sicherheit. Erfahren Sie jetzt alles zum Thema Fenster!

Kunststoff, Holz oder Aluminium!?

Neue Fenster reduzieren nicht nur die Heizkosten, sondern sorgen auch für höheren Wohnkomfort & mehr Sicherheit. Fenster

Alu-Fenster von Schüco

Fenster aus Aluminium bieten viele Vorteile

Alu-Fenster bieten den Hausbewohnern ein hohes Maß an Qualität & Sicherheit: Sie sind modern, formschön, pflegeleicht und nahezu unverwüstlich. Alu-Fenster

Außenansicht Haus Briano von Gruber Holzhaus

Traumhaussuche

Bauinteressierte, die noch Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Fertighaus-Unternehmen brauchen, können unseren speziellen Service nutzen und sich gerne von den Angeboten in unserer Traumhaussuche inspirieren lassen oder Kontakt zu Herstellern in ganz Deutschland aufnehmen, um weiteres Informationsmaterial anzufordern.