Smart heizen – Effizient heizen im intelligenten Gebäude

Moderne Heizsysteme in Kombination mit einer intelligent vernetzten Haussteuerung sorgen für optimale Raumtemperatur – effizient und umweltschonend.

09.12.2019 | Anzeige
myGekko Slide
Foto: Hans-Rudolf Schulz

Der Winter steht vor der Tür. Haushalte wollen mit Wärme versorgt werden, und zwar gerne preiswert. Wenn man bedenkt, dass 55 % des Energieverbrauchs von Haushalten auf die Heizung entfällt, lassen sich hier große Einsparungspotentiale finden. Viel tragen dazu schon moderne Heizsysteme bei. Gasheizung, Pelletsheizung, Wärmepumpe – egal für welche Heizquelle ein Kunde sich entscheidet, wichtig ist, wie er diese in sein Haus einbindet. Die Heizung darf nicht losgelöst als autonomes Gewerk in einem Gebäude gesehen werden. Im Gegenteil, damit die Bewohner von einer optimalen Heizleistung profitieren können, ist es notwendig, sie zu vernetzen. Erst eine intelligent vernetzte Heizung kann neben einem angenehmen Raumklima auch Energieeffizienz und damit eine deutliche Kostenreduktion garantieren.

In einem intelligenten Haus harmoniert die Heizung beispielsweise perfekt mit der Beschattung. Mit einer sonnenstandsabhängigen Rollladensteuerung, die zur Regelung der Beschattungselemente die geografische Lage, die Jahreszeit, den Sonnenstand und das Wetter berücksichtigt, kann der Verbraucher gerade im Winter die Heizkosten spürbar senken. Die Beschattung bleibt solange inaktiv, bis die wärmenden Sonnenstrahlen den Raum auf Wohlfühltemperatur aufgeheizt haben. Erst dann fährt myGEKKO die Beschattungselemente automatisch herunter.

Natürliche Ressourcen nutzen

myGEKKO beschäftigt sich schon lange mit einem bewußten Umgang der natürlichen Ressourcen und hat dafür den Weg der ständigen Optimierung eingeschlagen. Wenn wir umweltschonend heizen wollen, müssen wir so viel wie möglich von unserer Umgebungsenergie nutzen. Die Sonne oder auch die Luft kann man ideal in den Wärme- bzw. Kühlprozess eines Gebäudes einbinden und sie als aktive Heizquellen nutzen. Umsetzbar mithilfe einer integralen Regelungstechnik. Nur dann kann man die Gewerke optimal aufeinander abstimmen und viel natürlich Energie verwenden. Das eingebaute Heizsystem des Gebäudes muss dann nur mehr bedarfsgerecht als zusätzliche Wärmequelle dazu geschalten werden.

Smart heizen – Raum für Raum

Ein intelligent vernetztes Zuhause ist stets perfekt temperiert. Dafür sorgt eine effektive Einzelraumregelung. So können Bewohner die Temperatur eines jeden Raumes ihren individuellen Vorlieben und Gewohnheiten anpassen. Zeitgesteuerte Temperaturregler oder präzise Temperaturfühler schaffen ein konstant angenehmes Raumklima. Dieses bedarfsgerechte Heizen ist der Schlüssel zum Energie sparen im Haushalt.

Mit myGEKKO lässt sich die Heizung über Zeit, Szenarien oder Logiken nach Belieben steuern und ermöglicht den gewünschten Komfort bei gleichzeitiger Einsparung von Heizenergie.

Die Temperaturregelung passt Heizung und Kühlung äußeren Einflüssen wie Temperatur, geöffneten Fenstern und Sonneneinstrahlung ebenso an wie individuellen Komfortwünschen – von Raum zu Raum. So wird Energie bedarfsgerecht genutzt.

Mit den Automatisierungssystem myGEKKO werden die Bewohner automatisch zu Energiemanagern. Über den myGEKKO Slide kontrollieren sie ihren Energieverbrauch und regeln ihn aktiv. Sie erhalten exakte Statistiken und decken Einsparungspotenziale auf.

  • Ekon GmbH
    Fürstenrieder Straße 279a
    81377 München

HAT IHNEN DIESER ARTIKEL GEFALLEN?

TRAGEN SIE SICH IN UNSEREN NEWSLETTER EIN.

"Die FertighausWelt in Günzburg war ein echtes Highlight!"

Anna-Lena Schüchtle

zum Video

Der Tausch alter Heizkörperthermostate gegen Smarte Thermostate

Schnell nachgerüstet

Auf dieser Seite zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre alten Heizkörperthermostate gegen Smarte Thermostate auswechseln können. Smarte Thermostate

Smartes Türsystem ENTR von Yale

Zu und gut

Das Smart Home beginnt bereits an der Haustür. Wir haben ein smartes Türsystem mit dem Namen ENTR auf Herz und Nieren für Sie geprüft. Smartes Türsystem

Kebony Dielen für die Holzterrasse

Freiluft-Zimmer

Balkon und Terrasse entwickeln sich vermehrt zu einer Art zusätzlichem Zimmer. Hier geben wir Ihnen Tipps für Ihre Balkongestaltung. Balkongestaltung

Grohe Smart Comfort Plus Bad

Durchdachte Bäder für alle Generationen

Ein barrierefreis Bad macht es älteren oder körperlich eingeschränkten Personen möglich, in den eigenen vier Wänden zu leben. Barrierefreies Bad