Die Bedeutung des Sonnenschutzes – Die Sonne kann schädlicher sein, als Sie denken

Die Sonne kann nicht nur eine Quelle von Freude und Energie sein, sondern auch schädlich für die Haut und die Gesundheit. UV-Strahlen können zu Sonnenbrand, Hautkrebs und anderen Gesundheitsproblemen führen. Deshalb ist es wichtig, sich und seine Familie beim Aufenthalt im Freien vor der Sonne zu schützen. Eine Möglichkeit auf dem eigenen Grundstück sind Sonnenschutzmaßnahmen im Garten. Sonnencreme allein reicht nicht aus, manchmal braucht es einen Platz im Schatten!

04.04.2023
Symbolbild Frau beim Sonnenbaden
Foto: Pixabay/silviarita

Dauerhaften Sonnenschutz – ein Platz im Schatten ist wichtig

Wenn die Kinder im Garten spielen, bleiben Sonnenstrahlen nicht aus. Es ist wichtig, zum Ausgleich einen Platz im Schatten bereitzustellen. Mit dem richtigen Sonnenschutz sorgen Sie dafür, dass beim Mittagsschläfchen oder während der Ruhephase keine schädigende UVA- oder UVB-Belastung auf die Haut des Nachwuchses fällt. 

Aber nicht nur Kinder profitieren vom Sonnenschutz. Auch für Erwachsene ist eine Pause vor der Sonne von hoher Wichtigkeit. Selbst wenn sich kein Sonnenbrand entwickelt, schädigt die permanente Strahlung langfristig. Frühzeitige Hautalterung ist ein rein optisches Problem, aber auch die Gefahr von Hautkrebs steigt rapide an.

Die Top 4 der beliebtesten Sonnenschutzmöglichkeiten im Garten

Sie sind noch unsicher, wie Sie Ihren Garten sonnensicher machen können? Hier lernen Sie die Top 4 der besten Möglichkeiten kennen, die auch zu Ihrem Garten passen:

1. Die Überdachung

Eine Überdachung bietet Ihnen und den Kindern effektiven Schutz vor der Sonne. Sie schützt nicht nur vor der Sonne, sondern auch vor Regen und anderen Wetterbedingungen. Optional können Sie die Seiten mit Sichtschutzinnovationen abdichten, um den Blick der Nachbarn abzuwehren.

2. Flexible Markisen

Die Markise ist seit vielen Jahren treuer Begleiter auf Terrassen und in Gärten. Ihr Vorteil liegt darin, dass sie nach Bedarf ausgefahren und eingerollt werden kann. Elektrische Markisen erhöhen den Komfort, hier müssen Sie nicht mehr kurbeln. Ein Nachteil ist, dass die Markise nicht dauerhaft vorhanden ist und die Hitze nicht so zuverlässig abhält, wie eine Überdachung.

3. Der Sonnenschirm

Er überzeugt durch Flexibilität, kann aber in Sachen Komfort nicht begeistern. Sonnenschirme müssen häufig neu positioniert werden, da sich der Schattenwurf mit dem Sonnenstand verändert. Als alleiniger Sonnenschutz sind Schirme nur schlecht geeignet, da sie groß, schwer und oft instabil sind. Gut geeignet sind sie für die Abdeckung von Spielorten der Kinder, wie zum Beispiel am Planschbecken.

4. Das Sonnensegel

Sonnensegel werden an Bäumen oder Masten befestigt und spenden mehr Schatten als Schirme. Sie passen gut über den Spielbereich der Kinder und schützen vor UVA- und UVB-Strahlen. Anders als eine Überdachung bietet ein Sonnensegel aber keinen Schutz vor Regen und ist auch nicht so lange haltbar.

Fazit: Sonnenschutz im Außenbereich wird oft unterschätzt

Machen Sie nicht den Fehler und unterschätzen Sie die Gefahr der Sonne. Jeder einzelne Sonnenbrand erhöht das Risiko, später einmal an Hautkrebs zu erkranken. Das betrifft schon kleine Kinder, deren Haut noch viel sensibler gegenüber der Strahlenbelastung ist. Es kommt hinzu, dass die Sonne an warmen Tagen manchmal viel zu heiß ist. Da ist es ein Segen, wenn ein Platz im Garten von einem effektiven Sonnenschutz bedeckt wird.

"Die Baufamilien des Monats geben einen emotionalen Einblick in die Welt des Bauens!"

Monika Läufle

zum Video

Die richtige Verschattung

Die richtige Verschattung

Markisen, Rollläden, Jalousien, Sonnenschutzglas, Bäume oder eine Kombination garantieren einen effektiven Sonnenschutz. Sonnenschutz

Seilspannmarkixe von Sonnenmax

Intelligente Terrassenüberdachung als Sonnenschutz nutzen

Terrassen überdachen - Wann eine Terrassenüberdachung mit integriertem Sonnenschutz sinnvoll ist und wie Sonnensegel und Seilspannmarkisen funktionieren. Überdachte Außenbereiche

Holzfenster mit Hitzeschutz

Bohrfreie Montagen oft problematisch

Ab dem Frühjahr droht das Aufheizen der Innenräume, besonders über die Fenster. Aber was tun? Lesen Sie jetzt alles über den Hitzeschutz am Holzfenster. Hitzeschutz am Holzfenster

Wintergarten

Drinnen und doch der Natur so nah

Vorallem der Standort des Wintergartens entscheidet über die mögliche Nutzung. Wie Sie Ihren zukünftigen Wintergarten konkret nutzen möchten, bestimmt welche Wintergarten-Art sich anbietet und welche Ausstattung nötig ist. Wintergarten