Keller  Weiße Wanne und schwarze Wanne

Durch das Unterkellern eines Hauses wird der Wohn- und Stauraum um bis zu einem Drittel erweitert. Die Investition in einen Keller lohnt aber nicht nur aus Platzgründen, sondern auch wegen des höheren Wiederverkaufswerts der Immobilie.

25.09.2018
Sinnvoll zugeschnittene und vollwertig zu nutzende Räume sollten auch im Untergeschoss eines Hauses von vornherein mit eingeplant werden. Selbst wer den Keller anfangs nur als Abstellfläche, Haustechnikraum oder als Waschküche nutzt, kann im Nachhinein vom zusätzlichen Wohnraum profitieren. Foto: Gütegemeinschaft Fertigkeller e.V. (GÜF) | Zur Fotostrecke

Ein Keller bildet ein solides Fundament für das Eigenheim. Dort finden nicht nur problemlos Heiz-, Lager- und Vorratsraum ihren Platz, sondern auch Arbeitszimmer, Hobbyraum oder gar eine Einliegerwohnung.

Kellerkonstruktionen

Die Kellerwände können auf traditionelle Weise Stein für Stein gemauert oder aus Frischbeton gegossen werden. Eine weitere, zeitsparende Möglichkeit ist es, den Keller komplett aus Betonfertigteilen errichten zu lassen. Dabei werden im Werk des Herstellers zweischalige Wandelemente aus Beton gegossen und nach ihrer Aushärtung per Tieflader auf die Baustelle geliefert. Dort müssen die einzelnen Fertigteile nur noch auf ein bereits vorbereitetes Fundament montiert und durch Ortbetonverguss fugenlos miteinander verbunden werden. Die Errichtung eines Fertigkellers dauert, abhängig von der gewünschten Kellergröße, in der Regel etwa drei bis fünf Tage.
Die Fertigkellerelemente werden aus sogenanntem wasserundurchlässigen Beton (WU-Beton) hergestellt und schützen damit wirksam gegen eindringende Nässe. Da die einzelnen Betonelemente sehr groß sind, verringert sich die Anzahl von Stoßfugen, die eine potenzielle Schwachstelle darstellen, auf ein Minimum. Außerdem sind die Betonfertigteile absolut passgenau, so dass sie Feuchtigkeit überhaupt nur eine sehr geringe Angriffsfläche bieten.

Schwarze und weiße Wanne

Damit der Keller gegen das Eindringen von Feuchtigkeit geschützt ist, sind zwei unterschiedliche Abdichtungsmodelle möglich: Die sogenannte „Schwarze Wanne“ und die „Weiße Wanne“. Die weiße Wanne benötigt, da sie aus WU-Beton gefertigt ist, keine zusätzliche Abdichtung. Bodenplatte und Außenwände werden als geschlossene Wanne aus Beton mit hohem Wassereindringwiderstand hergestellt. Der Keller bleibt auch bei stehendem Grundwasser trocken. Da die Außenwände und die Bodenplatte sowohl tragende als auch abdichtende Elemente sind, kann die „Weiße Wanne“  günstiger als die „Schwarze Wanne“ angeboten werden. Üblicherweise wird die weiße Wanne entweder aus Ortbeton oder aus im Werk vorgefertigten Einzelelementen errichtet. Bei einer schwarze Wanne sind die „nackten“ Wände allein nicht gegen eindringendes Wasser geschützt. Daher werden diese mit speziellen Kellerabdichtungsbahnen auf bitumen- oder kunststoffbasis beziehungsweise mit Bitumenanstrichen wasserdicht versiegelt.

Baulexikon

  • Ortbeton: Ortbeton wird entweder mit einem Betonmischer auf die Baustelle geliefert oder aber direkt vor Ort angemischt. Der Frischbeton wird in eine vorbereitete Schalung gegossen, wo er schließlich aushärtet.
  • Bitumen: Das vor allem aus Erdöl gewonnene Bitumen (auch „Erdpech“ genannt) wird zum Beispiel als Bitumenbahn oder bitumenhaltige Haftschicht zum Feuchtigkeitsschutz von Gebäudeteilen, zum Beispiel Kellerwände, verwendet.
  • Bodenplatte: Die Bodenplatte bildet ein sicheres Fundament und sorgt dafür, dass die Wände des Hauses sicher stehen. Eine Bodenplatte wird in der Regel aus robustem und witterungsbeständigem Stahlbeton gefertigt.

So entsteht Ihr Fertigkeller!

Der Weg des Fertigkellers bzw. der Bodenplatte vom Fertigteilwerk bis zur Baustelle.

Fertigkeller Preis

Der Preis für einen Fertigkeller als Komplettkeller inklusive Erdaushub und einer Grundfläche von 80 Quadratmetern liegt laut Berechnungen der Gütegemeinschaft Fertigkeller (GüF) aktuell bei unter 30.000 Euro. Bauherren können diesen Preis durch Eigenleistung zusätzlich senken: Ein Mitbaukeller gleicher Größe ist etwa ab 18.000 Euro, ein Ausbaukeller etwa ab 25.000 Euro zu haben.
Aber Vorsicht: Fällt die Wahl auf einen Ausbau- oder Mitbaukeller, übernimmt der Bauherr die Garantie dafür, dass alle Arbeiten rechtzeitig fertiggestellt sind beziehungsweise keine Verzögerungen bei den folgenden Bauabschnitten auftreten. Außerdem gilt: Misslingt der Kellerbau in Eigenregie, kann niemand für eventuelle Schäden in Haftung genommen werden.

Fertigkeller von glatthaar

Keller oder Bodenplatte?

Egal, ob Sie ein Fertighaus oder Massivhaus bauen, ohne Fundament geht es nicht. Oft entschließen sich Bauherren zum Hausbau mit Bodenplatte statt mit Keller, um Kosten zu sparen. Doch ist die Entscheidung zwischen Keller und Bodenplatte nur eine reine Kostenfrage? Alles zum Thema Keller oder Bodenplatte.

Wohnkeller von glattaar-fertigkeller

Wohn- oder Nutzkeller

Die Frage, ob Sie Ihr Eigenheim am besten mit einem Wohn- oder Nutzkeller bauen, sollten Sie nicht auf die leichte Schulter nehmen. Mit einem Wohnkeller vergrößern Sie Ihren Wohnraum, mit der Entscheidung für einen Nutzkeller steht Ihnen immer Lagerraum und ausreichend Platz für die Unterbringung der Gebäude- und Heiztechnik zur Verfügung. Erfahren Sie jetzt alles Wissenswerte zum Thema Wohn- oder Nutzkeller.

Kellerdämmung bei einem Fertigkeller von Knecht

Kellerdämmung

Mit einer Kellerdämmung senken Sie Ihre Heizkosten! Denn ungedämmte Kellerwände und Kellerdecken haben einen beträchtlichen Anteil an den Energieverlusten Ihres Hauses. Zudem beseitigen Sie mit einer Kellerisolierung Wärmebrücken, so dass Schimmel im Keller keine Chance hat. Informieren Sie sich jetzt zum Thema Kellerdämmung.

Kellerdeckendämmung mit Planarock von Rockwool

Kellerdeckendämmung

Mit einer Kellerdeckendämmung können Sie Ihre Heizkosten spürbar & nachhaltig senken. Worauf bei einer Kellerdeckendämmung zu achten ist, erfahren Sie hier.

Perimeterdämmung mit XPS-Dämmstoff

Perimeterdämmung

Die Perimeterdämmung schützt vor kostspieligen Wärmeverlusten. Was bei einer Perimeterdämmung alles zu beachten ist, erfahren Sie hier.

Eine weiße Wanne braucht keine zusätzliche Kellerabdichtung

Kellerabdichtung

Eine Kellerabdichtung ist notwendig, damit die Kellerwände nicht durchnässen und keine Feuchtigkeit ins Innere des Kellers gelangen kann. Hier erfahren Sie, was zu tun ist, damit Ihr Untergeschoss dauerhaft trocken bleibt und wie Sie Ihren Kellerboden abdichten. Jetzt klicken und zum Thema Kellerabdichtung informieren.

Das Deckenelement des Fertigkellers wird eingesetzt

Fertigkeller

Fertigkeller werden gemäß Kundenwunsch individuell geplant und im Werk vorgefertigt. Anschließend liefert der Hersteller die Fertigteile per Tieflader zur Montage auf die Baustelle. Diese Verfahren verkürzt den Kellerbau rapide: Von der Produktion bis zum fertigen Keller dauert es meist nicht länger als drei bis vier Wochen. Alles zum Thema Fertigkeller gibt's bei uns.

Fertigkeller von glatthaar

Schwieriger Keller-Baugrund

Aufgrund des vielerorts knappen Baulandes werden immer mehr Grundstücke mit schwierigeren Baugrund-Begebenheiten bebaut: in Hochwasser- und Überschwemmungsgebieten oder mit hohem Grundwasserstand, in Hanglage oder Bergsenkungsgebieten. Informieren Sie sich zum Thema Schwieriger Keller-Baugrund.

Probebohrung für ein Bodengutachten

Bodengutachten

Mit einem Bodengutachten stellen Bauherren sicher, dass es beim Hausbau keine bösen Überraschungen gibt. Holen Sie sich jetzt alle wichtigen Informationen zum Thema Bodengutachten.

Modulkeller von glatthaar-fertigkeller

Modulkeller

Wenn Grund und Boden oder das Budget knapp bemessen sind, bieten Modulkeller die perfekte Lösung. Hier können Sie sich über den Modulkeller von glatthaar-fertigkeller informieren.

Keller in Hanglage von glatthaar-fertigkeller

Keller in Hanglage

Eigentlich hatte Familie Buchwald ein schönes Zuhause. Doch das Haus, in dem sie zu Miete wohnten, war in die Jahre gekommen. Also entschloss sich das Bauherrenpaar zu einem Neubau. Ein Keller in Hanglage inklusive.

Montage eines glatthaar Fertigkellers auf der Baustelle.

Kellerbau

Kellerbau ist eine Aufgabe für Profis: Erfahren Sie, wie Sie den perfekten Partner für Ihr Kellerbau-Projekt finden & und welche Vorteile ein Keller bietet. Informieren Sie sich rund um das Thema Kellerbau.

Bürkle ist der perfekte Partner, wenn es darum geht ein Passivhaus mit Keller zu bauen.

Passivhaus mit Keller

Ein Passivhaus mit Keller muss exakt geplant werden, um die Vorgaben der EnEV einzuhalten. Hier können Sie nachlesen, welche Vorkehrungen bei einem Passivhaus mit Keller getroffen werden müssen.

HAT IHNEN DIESER ARTIKEL GEFALLEN?

TRAGEN SIE SICH IN UNSEREN NEWSLETTER EIN.

SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG!

WIE BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL?

2 Bewertung(en)

Logo glatthaar-fertigkeller

Unser Content-Partner

Der Erfolg von glatthaar-fertigkeller basiert auf einer soliden Entwicklung zu einem starken, gesunden mittelständischen Familienunternehmen, das Firmengründer Joachim Glatthaar von einer Ein-Mann-Firma zum europäischen Marktführer für Fertigkeller aufbaute.

Außenansicht Haus Briano von Gruber Holzhaus

Traumhaussuche

Bauinteressierte, die noch Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Fertighaus-Unternehmen brauchen, können unseren speziellen Service nutzen und sich gerne von den Angeboten in unserer Traumhaussuche inspirieren lassen oder Kontakt zu Herstellern in ganz Deutschland aufnehmen, um weiteres Informationsmaterial anzufordern.