Günstige Häuser – Schnäppchen-Häuser zum kleinen Preis

Günstige Häuser, bei denen obendrein noch Qualität und Aussehen stimmen, werden in Deutschland immer häufiger nachgefragt. Besonders die Fertighaus-Anbieter haben in den letzten Jahren ihre Angebote erweitert und bieten heute viele attraktive Immobilien zum Kauf an. Im folgenden Beitrag erhalten Sie aktuelle Informationen zum Thema günstige Häuser.

25.05.2018
Das Finger-Haus „VIO 420“ ist der absolute Allrounder für Familien: das Modell VIO gibt es in fünf Größen. Bauherren haben jede Menge Gestaltungsmöglichkeiten. Foto: FingerHaus | Zur Fotostrecke

Zusammenfassung:

  • Günstige Häuser müssen nicht billig aussehen und auch bei Qualität oder beim Platzangebot müssen keine Abstriche hingenommen werden.
  • Ausbauhäuser sind per se günstige Häuser: Den Bauherren obliegt es, große Teile des Hausbaus in Eigenregie zu übernehmen.
  • Mit einem Bausatz-, Mitbau-, Rohbau- oder Selbstbauhaus können Bauherren ihre Baukosten noch einmal senken.
  • Günstige Häuser setzen eine solide Planung voraus. Wichtig ist die kompakte Architektur, Energieeffizienz und das richtige Grundstück.

Für viele Menschen scheitert der Traum vom Eigenheim, oh Wunder, am nötigen Kleingeld. Einen Ausweg aus dem immerwährenden Mieterdasein bieten günstige Häuser, die von den Herstellern konsequent auf Kostenersparnis getrimmt wurden. Doch um es gleich vorwegzunehmen: Der Preisvorteil bedeutet nicht, dass sich die zukünftigen Hausbewohner mit minderer Qualität, einem eingeschränkten Platzangebot oder öder Architektur zufriedengeben müssen. Günstige Häuser bieten einen Preisvorteil, weil Arbeiten, die normalerweise vom Fertighaus- oder Massivhaushersteller durchgeführt werden, dem Bauherren überantwortet werden. Das Stichwort lautet: Ausbauhaus.

Günstig bauen mit Ausbauhäusern

Bauherren, die sich für ein Ausbauhaus entscheiden, sparen durch Eigeninitiative bares Geld, müssen aber die Ärmel aufkrempeln und so richtig anpacken – Stichwort „Muskelhypothek“. Handwerkliches Geschick und die Begeisterung fürs Selbermachen sind ebenso eine Voraussetzung für den Hausbau mit Happy End wie Freunde oder Familienangehörige, die im Fall der Fälle mit tatkräftiger Unterstützung einspringen. Eine weitere wichtige Komponente für das gute Gelingen ist Zeit. Wer keine Muße hat, sich nach einem anstrengenden Arbeitstag oder am Wochenende noch für mehrere Stunden um sein Hausprojekt zu kümmern, der sollte besser die Finger davon lassen.
Auf günstige Häuser spezialisierte Hersteller liefern ihre Ausbauhäuser in unterschiedlichen Fertigstellungsgraden, in der Regel ist jedoch die Außenhaut mit Fenstern, Türen und Dach Teil des Lieferumfangs. Der Innenausbau fällt weitestgehend in den Aufgabenbereich der Bauherrenschaft. So müssen Bodenbeläge, Innentüren, Putz- und Malerarbeiten bei einem Ausbauhaus in Eigenregie gestemmt werden. In welchem Fertigstellungsgrad die Bauherren ihr Eigenheim geliefert bekommen, wird in der Planungsphase abgestimmt und vertraglich festgehalten.

Noch mehr sparen mit einem Bausatzhaus

Bauherren, die ihre Baukosten noch stärker drücken möchten, finden vielleicht in einem sogenannten Bausatzhaus – mitunter auch Rohbau-, Mitbau- oder Selbstbauhaus genannt – ihr persönliches Traumhaus. Allen gemein ist, dass ihr Fertigstellungsgrad noch unter dem eines Ausbauhauses rangiert. Im Detail bedeutet das, dass der Bauherr schon in der Rohbauphase voll ins Geschehen eingreift und mithilfe eines Bauleiters oder Richtmeisters seinen persönlichen Traum vom Eigenheim in die Tat umsetzt.

So geht günstiges Bauen

Nicht nur durch die berühmte „Muskelhypothek“ lässt sich der Preis für das eigene Einfamilienhaus merklich drücken: Wer bei der Planung seiner Immobilie ein paar Tipps beherzigt, kommt unterm Schnitt deutlich günstiger weg:

  • Kompakte Architektur ist Trumpf: Bauherren, die schon bei der Hausplanung darauf achten, dass ihr zukünftiges Eigenheim keine unnötigen Ecken und Kanten aufweist, vielmehr klein und kompakt ist, bauen günstiger. Doch nicht nur die Baukosten sind bei einem kompakten Neubau niedriger, auch die späteren Unterhaltskosten fallen geringer aus.
  • Energiesparen ist angesagt: Wer sich für eine effektive Wärmedämmung und eine sparsame Heizung entscheidet, der kann auch in Zukunft sicher sein, dass keine unnötigen hohen Heizkosten die Haushaltskasse belasten. In diesem Sinne sollten auch die Fenster von hoher Qualität sein. Übrigens sind Fenster mit Standardmaßen in der Regel preiswerter als Sonderformate.
  • Augen auf beim Grundstück: Günstige Häuser baut man auf dem richtigen Bauland! Der Hausbau auf einem Hanggrundstück ist immer teurer als auf einer ebenen Fläche. Außerdem kann ein felsiger oder wasserführender Baugrund die Baukosten in die Höhe treiben.

HAT IHNEN DIESER ARTIKEL GEFALLEN?

TRAGEN SIE SICH IN UNSEREN NEWSLETTER EIN.

SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG!

WIE BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL?

4 Bewertung(en)

Außenansicht Luxhaus Lifestyle Loft (L³)

In neuem Gewand

Die Fassade des Musterhaus „Luxhaus Lifestyle Loft“ in der FertighausWelt Nürnberg erstrahlt ab sofort in Alucobond-Platten in perlweiß und rot-metallic. Luxhaus Lifestyle Loft (L³)

Ytong Bausatzhaus Innovationshaus 240 Außenansicht

Größtmögliche finanzielle Einsparungen

Bauherren, die sich für ein Bausatzhaus entscheiden, können durch Eigenleistung ihre Baukosten spürbar senken. Erfahren Sie hier mehr zum Thema Bausatzhaus

Mineralwolle von Isover

Eine Übersicht

Neben Mineralwolle und Polystyrol stehen Bauherren und Renovierer eine große Auswahl an Dämmstoffen zur Verfügung, um ihre Energiekosten zu senken. Dämmstoffe

Fullwood Haus Sonnensee Außenansicht

Großzügig

Haus Sonnensee von Fullwood Wohnblockhaus ist ein massives Holzhaus, das mit einem angenehmen Wohnklima & geringen Energiekosten punkten kann. Fullwood Haus Sonnensee

Heinz von Heiden Musterhaus Ratzeburg

Individuelle Architektur

Der Massivhaushersteller Heinz von Heiden präsentiert sein neues Musterhaus Ratzeburg. Heinz von Heiden Musterhaus Ratzeburg

Außenansicht R 100.10 von Fingerhut

Traumhaussuche

Bauinteressierte, die noch Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Fertighaus-Unternehmen brauchen, können unseren speziellen Service nutzen und sich gerne von den Angeboten in unserer Traumhaussuche inspirieren lassen oder Kontakt zu Herstellern in ganz Deutschland aufnehmen, um weiteres Informationsmaterial anzufordern.