Terrasse einrichten – Tipps für gemütliche Stunden im Freien

Sobald die Temperaturen nach oben klettern, zieht es uns hinaus ins Freie. Wer im Eigenheim lebt und direkt aus der Küche oder dem Wohnzimmer auf die Terrasse treten kann, profitiert bereits mit den ersten Sonnenstrahlen des Jahres von dem erweiterten Wohnraum. Dieser Beitrag liefert Tipps für die Gestaltung der Terrasse.

12.04.2021
Terrasse mit Pool
Eine Sitzgruppe, ein Pool und ein Liegebereich laden zu erholsamen und geselligen Stunden im Freien ein. Foto: pixabay.com © Orca

Die Funktionsbereiche auf der Terrasse

Eine Terrasse ist nicht nur ein Sitzbereich, sie kann noch weitere Funktionen übernehmen. Im Trend liegen zum Beispiel Outdoor-Küchen und auch Pools kommen immer mehr in Mode. Bevor es an die Möblierung der Terrasse geht, ist deshalb zuerst festzulegen, welche Funktionen die Terrasse erfüllen soll.

Sitzbereich großzügig planen und clever möblieren

Der Sitzbereich darf ruhig großzügig geplant werden, denn nicht nur die eigene Familie soll hier Platz finden. Im Sommer ist es besonders schön, Freunde und Bekannte, Nachbarn und Verwandte zu einem gemütlichen Grillabend einzuladen und dafür braucht es ausreichend Platz. Schöne und bequeme Gartenmöbel gibt es zum Beispiel als praktische Sets. Sie lassen sich auf ein kleines Maß zusammenschieben, wenn sie nicht benutzt werden. Auch behagliche Sitzlandschaften im Lounge-Stil sind sehr einladend. Sie sind in angenehmer Sitzhöhe zu bekommen und eignen sich zusammen mit einem passenden Esstisch zu ausgedehnten Grillrunden. Tagsüber dienen sie Loungemöbel bequeme Sitzgelegenheit für entspannte Stunden.

Eine clevere Anschaffung sind multifunktionale Möbel wie zum Beispiel ein höhenverstellbarer Tisch, der zum einen als Fußbank und zum anderen als niedriger Couchtisch im Freien dienen kann. Bei Bedarf lässt er sich auf die Ideale Höhe zum Essen ausfahren. Auf diese Weise kann auch eine kleine Terrasse für viele Gelegenheiten genutzt werden.

Terrasse mit Küche
Ein voll ausgestattete Outdoor-Küche ist das Highlight einer großzügig geplanten Terrasse. Foto: pixabay.com © allisongillett

Outdoor-Küche oder Grillbereich: Geldbeutel und geplante Nutzung entscheiden

In Abhängigkeit vom Platz, von der geplanten Nutzung und vom eigenen Geldbeutel kommt auf der Terrasse eine Outdoorküche oder ein Grillbereich infrage. Wer nur gelegentlich ein paar Würstchen braten will, schafft sich der Einfachheit halber einen mobilen Gasgrill an. Dieser ist leicht zu bedienen, schnell in Gebrauch zu nehmen, unkompliziert zu reinigen und nimmt bei Nichtgebrauch wenig Platz weg. Wird im Sommer aber regelmäßig gegrillt, gebraten und gemeinsam draußen gegessen, ist eine größere Outdoor-Küche eine gute Investition.

Outdoor-Küche fertig kaufen oder selberbauen

Eine Outdoorküche lässt sich selbst planen und bauen oder mithilfe professioneller Outdoor-Küchenmöbel bis ins Detail perfekt gestalten. Hier spielen der eigene Geldbeutel und der persönliche Anspruch eine entscheidende Rolle.

  • Wenn es eine perfekte Outdoorküche sein soll, die alle Wünsche erfüllt, kommen neben dem klassischen Grill ein Pizzaofen, ein Seitenbrenner nebst Kochstellen in Frage. Outdoor-Küchen gibt es unter anderem auch modular aufgebaut als Fertigsystem für ambitionierte Hobbyköche und für alle, die gerne auf höchstem Niveau kochen oder bekocht werden wollen.
  • Alternativ eignet sich die Outdoor-Küche auch als Do-it-Yourself-Projekt, in dem sich kreative Köpfe mit handwerklichem Geschick verwirklichen können.

Entspannen und erholen im Liegebereich

Ein dritter wichtiger Bereich auf oder direkt an der Terrasse ist der Liegebereich. Falls die Sitzecke nicht bereits Möbel beinhalte, die zum entspannten Liegen und Dösen einladen, ist die Anschaffung von extra Gartenliegen zu empfehlen. Weiche Polster und praktische Beistelltische lassen einen sonnigen Nachmittag zu einer Oase der Ruhe und Erholung werden.

Wichtig: Ein mobiler Sonnenschirm mit verstellbarem Neigungswinkel sorgt an besonders heißen Tagen für den nötigen Schatten.

Das gewisse Extra: Wellnessoase im eigenen Garten

Die eigene Wellnessoase im Garten ist Luxus und ein Trend, der immer mehr durchschlägt. Während es Pools zum Aufblasen bereits zu günstigen Preisen gibt, ist für eine Gartensauna und einen passenden Whirlpool mehr Budget einzuplanen. Eine Sauna kann in Verbindung mit einem Gartenhaus als Ruheraum ein idealer Rückzugsort sein, sollte dann aber geschützt vor fremden Blicken abseits der Terrasse liegen, um mehr Privatsphäre zu gewährleisten.

In kleinen Gärten ist das Aufstellen einer kompakten Außensauna dicht am Haus möglich. Es gibt Sitz-Saunen, die lediglich eine geringe Grundfläche beanspruchen. Zum Abkühlen dient die Dusche im Badezimmer im Haus, zum Entspannen die Liegen im Ruhebereich der Terrasse. Kühle Getränke und ein paar Snacks hält die Outdoor-Küche bereit.

Info

Tipp:

Whirlpools eignen sich auch ohne Sauna für die Extra-Portion Wellness im eigenen Garten. Sie lassen sich attraktiv direkt in die Terrassenplanung mit einbeziehen. Wenn der Whirlpool bereits bei der Planung berücksichtigt wird, können Zulauf und Ablauf unter dem Bodenbelag verlegt werden. So sieht die gesamte Terrasse „wie aus einem Guss“ aus.

Saunahaus abseits der Terrasse platzieren

Wenn es um die Errichtung einer großen Außensauna geht, ist zu überprüfen, ob eine Baugenehmigung eingeholt werden muss. Abhängig vom Raumvolumen und vom Standort ist es nämlich durchaus denkbar, dass die Außensaunen nur mit Genehmigung errichtet werden darf. Der Markt hält viele verschiedene Saunahäuser bereit. Angefangen von einem rustikalen Saunafass über eine edle Cube-Sauna mit kompletter Fensterfront bis hin zu einem klassischen Saunahaus inklusive Dusche und Ruheraum ist vieles machbar.

Um eine luxuriöse Wellnessoase zu perfektionieren, darf das Schwimmbecken nicht fehlen. Auch hier sind verschiedene Varianten denkbar. Es kann ein kleines Tauchbecken mit eiskaltem Wasser sein oder ein großzügig bemessener Pool, der für den Winterbetrieb komplett überdacht ist. Auch kleinere, aufblasbare Whirlpools sind geeignet, um nach dem Saunagang für Abkühlung zu sorgen.

Terrasse mit Wintergarten
Eine überdachte Terrasse mit einfach verglasten Fenstern verbessert die Aufenthaltsqualität auf der Terrasse enorm. Foto: pixabay.com © Masson-Wintergarten

Terrassenüberdachung verlängert die Nutzungsdauer des grünen Wohnraums

Wird eine Terrasse zum Grillen und Kochen, zum Entspannen und Essen benutzt, sollte sie dauerhaft überdacht werden. Ein schützendes Terrassendach sorgt dafür, dass das Mobiliar lange hält. Das Dach hält Regen, Wind und Schmutz ab. Gerade wenn hochwertige Geräte - wie in der Outdoorküche erforderlich - eingebaut werden, lohnt sich die Installation einer Terrassenüberdachung. Neben dem Schutz für die Geräte und Einbauten verlängert die Überdachung die Nutzungszeit der Terrasse.

Kaltwintergarten für noch mehr Komfort

Mit schließbar Seiten wird aus der Terrasse ein Kaltwintergarten. Der Kaltwintergarten wird anders als ein klassischer Wohn-Wintergarten nicht thermisch isoliert. Stattdessen kommen Einfach-Gläser zum Einsatz, die Regen und Wind und auch knackige Minustemperaturen abhalten. Entscheidend ist, dass ein Kaltwintergarten nicht beheizt wird. Damit der Kaltwintergarten sich im Sommer nicht zu stark erhitzt, ist eine Beschattung nötig. Diese wird im Idealfall oben auf dem Kaltwintergarten montiert. Die Beschattung hält die Wärme ab und sorgt dafür, dass der Aufenthalt bei geöffneten Seitenwänden wunderbar luftig ist.

HAT IHNEN DIESER ARTIKEL GEFALLEN?

TRAGEN SIE SICH IN UNSEREN NEWSLETTER EIN.

"Die Baufamilien des Monats geben einen emotionalen Einblick in die Welt des Bauens!"

Carolin Schlegel

zum Video

Erfahren Sie alles zum Kauf von WPC Terrassendielen bis hin zum Verlegen. Informieren Sie sich jetzt!

Die etwas anderen Terrassendielen

Erfahren Sie alles zum Kauf von WPC Terrassendielen bis hin zum Verlegen. Informieren Sie sich jetzt! WPC-Terrassendielen

Terrassendielen von Trex

Heimische Hölzer statt Tropenholz

Beim Heimwerker-Portal "hurra-wir-bauen" erfahren Sie alles zum Kauf von Terrassenholz bis hin zu Tipps zum Verlegen von Terrassendielen. Jetzt informieren! Terrassendielen

Regentonne in anthrazit von Elho

Den Garten genießen

Auf Balkon & Terrasse verbringen die Deutschen gerne Zeit. Bei uns gibt's wichtige Infos zum Thema Gartenplanung, Sonnenschutz und vielem mehr! Balkon & Terrasse

Symbolbild Liege auf Terrasse

So wird die Terrasse besonders einladend

Eine schön gestaltete Terrasse bedeutet ein Plus an Lebensqualität. Erfahren Sie jetzt, worauf Sie bei der Terrassengestaltung achten sollten. Terrassengestaltung