Sie befinden sich hier: Wohnen Küche Offene Küche

Offene Küche – Raum für Ideen

Eine offene Küche ist nicht längst nicht mehr nur ein Raum für die Zubereitung von Essen, sondern ein Ort, an dem sich die gesamte Familie zusammenfindet und Gäste bewirtet werden, um gemeinsam Zeit miteinander zu verbringen. Kein Wunder also, dass heute immer häufiger statt kleinteiliger, geschlossener Räume moderne Wohnkonzepte mit offenen Küchen dominieren. Informieren Sie sich jetzt über die wichtigsten Trends und Einrichtungsideen zum Thema „Offene Küche“.

Trends lassen sich nicht aufhalten. Zum Glück! Viele Familien verbringen heute mehr Zeit in der Küche als im Wohnzimmer. Doch auch zum Sofa ist es nicht weit, dank einer offenen Wohnraumgestaltung im gesamten Erdgeschoss. Bild: KüchenTreff/djd

PROFI-TIPP

PROFI-TIPP

  • Die Entscheidung für eine offene Küche ist vor allem für Eltern die richtige Wahl, da sie die aus der offenen Küche heraus stets einen freien Blick auf ihren Nachwuchs haben.
  • Eine offene Wohnküche wird meist, wenn es die Platzverhältnisse zulassen, mit einer Kochinsel ausgestattet. Auch ist der Einbau leistungsstarker Dunstabzugshauben ratsam, um Küchengerüche effektiv abzuführen.
  • Wer sich eine offene Küche einrichten lässt, der sollte Geselligkeit schätzen.

Eine offene Küche ist inzwischen fester Bestandteil zeitgemäßer Wohnkonzepte. Garantierte bei Wohnhäusern aus den 50er Jahren nur eine kleine Durchreiche die Verbindung zwischen Wohnzimmer beziehungsweise Esszimmer und Küche, präsentiert sich die Raumaufteilung eines modernen Hauses gänzlich anders: Bei einem offenen Wohnkonzept gehen Küche, Ess- und Wohnbereich nahtlos ineinander über. Koch oder Köchin müssen sich nicht mehr in der Küche verkriechen. Praktisch ist eine offene Wohnküche, die sich über das gesamte Erdgeschoss des Hauses erstreckt, natürlich vor allem für junge Familien. Aus der offenen Küche heraus haben die Eltern bei der Zubereitung der Mahlzeiten jederzeit ein Auge auf die Sprösslinge, die im Wohnbereich spielen.

Offene Küche mit Kochinsel

Um in den Genuss der Vorteile einer offenen Küche zu gelangen, gilt es bei der Einrichtung einiges zu beachten. Abhängig von der Form der Küche, ob nun ein- oder zweizeilig, ob L- oder U-förmig, mit oder ohne Kücheninsel, müssen sich die Anschlüsse für die Elektrogeräte und Wasser an der richtigen Stelle befinden. Planen Sie auf jeden Fall genügend Stauraum ein, damit Ihre Küche jederzeit aufgeräumt aussieht und Sie Ordnung halten können. Dies ist nämlich ein Nachteil dieser modernen Lösung: Küchenutensilien und schmutziges Geschirr sind vom Wohnbereich aus sichtbar. Helfen kann hier ein Tresen, der den Abwasch verbirgt und gut und gerne als Frühstückstheke fungiert.
Aus einer offenen Küche dringen zwangsläufig auch Geräusche und Gerüche heraus. Gönnen Sie Ihrer Küche darum am besten eine leistungsstarke Dunstabzugshaube und geräuscharme Elektrogeräte, die viele Hersteller im Angebot haben.

Offene Küche planen

Offene Küchen können (nachträglich) nicht frei nach Gusto angelegt werden. Manchmal stellen Wände ein Hindernis dar und müssen entfernt werden. Dabei gilt es einen Statiker zu Rate zu ziehen und abzuklären, ob dies überhaupt möglich ist. Beachten Sie: Tragende Wände heißen nicht umsonst so, sondern haben eine stützende Funktion! Mit einem sogenannten Unterzug lässt sich die Last der zuvor entfernten Wand sicher auffangen. Fällt eine Wand weg, müssen auch die Bodenbeläge aneinander angeglichen werden. Auch die Lichtverhältnisse gilt es besonders im Auge zu behalten: Im Süd-Westen dringt am meisten Tageslicht durch dort platzierte Fenster in das Gebäudeinnere; eine ideale Lage für eine offene Küche mit nahtlosem Übergang zum Wohnzimmer.

Küche mit offenem Grundriss: Vor- und Nachteile

Bei einem Fertighaus ist das komplett offene Erdgeschoss mit großem Wohnzimmer und offener Wohnküche inzwischen Standard. Ein solches Wohnkonzept setzt aber eine entsprechende Offenheit der Bewohner voraus. Fragen Sie sich, wie viel Rückzugsmöglichkeiten die Familie benötigt. Durch ein Zusammenleben, bei dem jeder ständig die anderen im Blick hat und permanenter Kontakt zwischen den Bewohnern besteht, kommt es über kurz oder lang zu Konfliktsituationen. Solange der Nachwuchs noch klein ist, ist eine offene Küche überaus praktisch. Aber die Kinder entwickeln sich zu Teenagern, die sich kontrolliert fühlen, wenn die Eltern zum Beispiel jederzeit die Treppe zum Obergeschoss im Blick haben. Und sobald die Kinder flügge sind, wird es teuer, das komplette Eigenheim zu heizen statt einzelner kleiner Bereiche der Wohnung.

0 Bewertung(en)

ÄHNLICHE ARTIKEL

Küche

Praktisch kochen!

Auf eine barrierefreie Küche lässt sich im Alter nur schwer verzichten. Lesen Sie, worauf Sie zu achten haben, wenn Sie eine barrierefreie Küche planen. Barrierefreie Küche


Küche

Küche planen

Die Küche ist das Herzstück jedes Hauses! Küchen sind nicht länger nur reiner Funktionsraum, sondern das kommunkative Zentrum im Familienalltag. Küche


Küche

Trinkgenuss ohne Limit

Das Trinkwassersystem GROHE Blue® liefert leckeres, gefiltertes und gekühltes Trinkwasser direkt aus der Armatur. Jetzt über GROHE Blue® informieren. GROHE Blue®


Küche

Für das Leben in der Küche

Bei Nolte Küchen ist die Saison durch Wohnlichkeit, Offenheit und Individualität geprägt: Das Programm Carisma Lack von Nolte Küchen greift dies auf. Carisma Lack



ePAPER

Lesen Sie unsere aktuellen Magazine kostenlos als ePaper.


Bäder & Küchen

Ausgabe: 2017

Jetzt lesen
Titel Bäder & Küchen 2017

EXPERTENRAT

Ratgeber, Tipps und Infos rund um Hausbau und Sanierung

Zum Expertenrat

MUSTERHAUSLISTE

Informieren Sie sich bei einem Besuch eines Musterhauses vorab über das Angebot der Hersteller.

Zur Musterhausliste