Besonderheiten beim Bau eines Bungalows – Darauf ist zu achten

Bei einem Bungalow handelt es sich um ein eingeschossiges Haus. Viele kennen diese Form des Hauses nur als Ferien- oder Urlaubsunterkunft. Doch Bungalows werden beim Neubau immer beliebter.

03.03.2021

Zum einen sind sie barrierefrei, zum anderen lassen sie sich, bei Bedarf einfach um ein Stockwerk erweitern. Bei Umbauten sind durch die einfache Bauweise kaum auf tragende Wände zu achten. Wenn auch Sie den Bau eines Bungalows in Betracht ziehen, haben wir hier einige Besonderheiten für Sie zusammengefasst.

Architektur des Bungalows

Bungalows werden meist mit einer rechteckigen Bauform assoziiert. Wem dies zu langweilig ist, oder es sich einfach zweckmäßig nicht anbietet, dem stehen auch andere Möglichkeiten zur Verfügung. Beispielsweise die Winkel- oder U-Form. Im Bereich von Abstufungen und Erkern sind der Fantasie bei der Architektur kaum Grenzen gesetzt. Wenn Sie besonders viel Privatsphäre in Ihrem Garten wünschen, könnten Sie diesen im Inneren des Rechtecks unterbringen. Sie sehen, es gibt wirklich eine Vielzahl von Möglichkeiten, ein Bungalow zu bauen.

Die Grundstücksgröße spielt eine große Rolle bei der Auswahl der Architektur. Da bei einem Bungalow alle Zimmer auf einer Ebene untergebracht sind, benötigt ein Haus dieser Art dementsprechend mehr Platz.

Individuelle Grundrisse

Um Treppen und lärm-gedämmte Decken, müssen Sie sich beim Bau eines Bungalows keine Gedanken machen. Zudem müssen die tragenden Wände lediglich das Gewicht des Dachs und eventuell eines kleinen Speichers tragen. So ist der Innenraum nahezu frei gestaltbar und an Ihre individuellen Wünsche anpassbar. Für diejenigen, die sich aufgrund der Barrierefreiheit für diese Hausart entschieden haben, hat dies den Vorteil, dass alle Türen so weit geplant werden können, dass auch breite Rollstühle oder gar Pflegebetten genug Platz haben.

Bei der Auswahl des Grundrisses, sollten Sie bedenken, dass Sie durch den fehlenden Keller, einige Räume extra planen müssen. So bietet sich beispielsweise eine große Garage an, denn hier können Sie auch die Waschküche und die Heizung unterbringen.

Geringe Kosten

Durch den relativ einfachen Grundriss und die Einfachheit des Innenbaus ist der Bau eines Bungalows dementsprechend günstiger. Schon alleine deswegen, da aufgrund der ebenerdigen Architektur weniger Maschinen zum Einsatz kommen müssen. Auch erfolgt die Errichtung deutlich schneller, vor allem wenn es sich um ein Fertighaus handelt, und spart so nicht nur Zeit sondern auch Kosten. Auch in den folgenden Jahren, im Zuge von Instandhaltungsmaßnahmen, kann mit einem Bungalow einiges eingespart werden. So ist beispielsweise bei einer Fassadenrenovierung kein Gerüst notwendig.

Jedoch sollte man natürlich beachten, dass Grundstückskosten höher sein können, da meist mehr Grundfläche benötigt wird. Auch Einbruchschutz wird durch die ebenerdige Bauweise teurer, schlicht und einfach deshalb, weil alle Fenster und Türen gesichert werden müssen, da sich sie im Erdgeschoss befinden.

Auch im Zuge der Isolierung können bei einem Bungalow höhere Kosten auftreten. Zwar ist weniger Fläche zu dämmen, jedoch verfügt das Haus durch die ebenerdige Bauweise über eine eher ungünstige Energiebilanz. Durch die vielen Außenflächen verliert ein Bungalow zudem schneller an Wärme. Allerdings können diese Faktoren beim Bau berücksichtigt werden und auf moderne, gut dämmende Materialien zurückgegriffen werden.

HAT IHNEN DIESER ARTIKEL GEFALLEN?

TRAGEN SIE SICH IN UNSEREN NEWSLETTER EIN.

"Die Baufamilien des Monats geben einen emotionalen Einblick in die Welt des Bauens!"

Carolin Schlegel

zum Video

Außenansicht NIVO 140 W von FingerHaus

Darauf ist zu achten

Die eingeschossigen Bungalows werden bei Bauherren immer beliebter. Informieren Sie sich jetzt über die Besonderheiten beim Bau eines Bungalows. Besonderheiten beim Bau eines Bungalows

Symbolbild Einfamilienhaus in den USA

Diese können auch Deutschen schmecken

Andere Länder – andere Sitten. Dieser Spruch gilt auch uneingeschränkt für das Thema Bauen. Wir beleuchten für Sie die Bau- und Wohntrends aus den USA. Bau- und Wohntrends aus den USA

Fertighäuser Bien-Zenker Concept M Außenansicht

Der Trend zum Fertighaus

Ein Fertighaus zu bauen hat viele Vorteile. Erfahren Sie jetzt, welche! Fertighäuser

Ytong Bausatzhaus Innovationshaus 240 Außenansicht

Größtmögliche finanzielle Einsparungen

Bauherren, die sich für ein Bausatzhaus entscheiden, können durch Eigenleistung ihre Baukosten spürbar senken. Erfahren Sie hier mehr zum Thema Bausatzhaus