Gerüst kaufen – Das passende Gerüst für Ihr Bauvorhaben

Ob für den Hausbau, Malerarbeiten innen- und außen, für Dachdecker- oder für Renovierungsarbeiten werden verschiedene Arten von Gerüsten verwendet. Jedoch sind gerade die Bauherren oder Heimwerker mit dem Thema Gerüst schnell überfordert. Welches Gerüst benötige ist? Wo bekomme ich ein Gerüst her? Kaufen oder mieten? Wie teuer ist ein Gerüst? Wir klären auf.

20.01.2020
Gerüstaufbau mit MSG
Foto: Rolle Gerüstvertrieb

Zusammenfassung:

  • Wer ein sicheres Gerüst erwerben möchte, sollte sich einen seriösen Gerüsthersteller suchen, der Ihren Ansprüchen entspricht.
  • Achten Sie auf eine ausführliche Beratung.
  • Sparen Sie Geld mit dem richtigen Partner an Ihrer Seite.
  • Entscheiden Sie selber wie lange Sie das Gerüst benötigen.

Woher weiß ich, welches Gerüst ich benötige?

Nehmen wir mal an, Sie möchten ein Haus bauen. Neben der vielen Fragen wie, für welchen Hausanbieter entscheide ich mich, baue ich ein Massiv- oder doch ein Fertighaus, kommt noch die Frage, woher weiß ich, welches Gerüst ich benötige?

Zu allererst muss festgestellt werden, welche Art von Haus bauen Sie? Es werden die Gebäudemaße benötigt und schon kann das für Sie passende Gerüst individuell bestimmt und berechnet werden. Für Einfamilienhäuser, Doppelhaushälften usw. benötigen Sie ein Fassadengerüst. Ein Fassadengerüst wird nicht nur für das Aufstellen des Hauses, sondern auch für Dachdecker, Spengler, Zimmerer, Verputzer, Maler, Elektriker usw. benötigt. Bei der Auswahl des richtigen Gerüstherstellers sollten die Bauherren deshalb besonders auf Erfahrung und Sicherheit setzen. Für Arbeiten im Haus, z.B. für Maler- oder Elektroarbeiten empfehlen wir Ihnen ein Fahrgerüst (auch Rollgerüst) genannt.

Was ist ein Fassadengerüst?

Ein Fassadengerüst wird, wie der Name schon sagt, an die Fassaden eines Hauses aufgestellt und gegen Umfallen mit Gerüstankern an der Hausfassade befestigt. Ein Fassadengerüst kann auch zu einem Dachfanggerüst erweitert werden. Ein Dachfanggerüst benötigen Sie für Dachdecker-, Spengler oder Zimmererarbeiten. Bei einem Dachfanggerüst werden Netze angebracht, so wird gewährleistet, dass beispielsweise herabstürzende Personen, Arbeitsmaterialien, Werkzeug usw. aufgefangen werden.

Info

Tipp

Für den genauen Aufbau eines Fassadengerüstes empfehlen wir Ihnen, sich immer an die aktuelle Aufbau- und Verwendungsanleitung des jeweiligen Gerüstherstellers zu halten.

Wann benötige ich ein Montagesicherungsgeländer?

Seit Februar 2019 besagen die technischen Regeln für Betriebssicherheit (TRBS) 2121-1, dass auf der obersten ungesicherten Gerüstlage für den Horizontaltransport von Gerüstteilen (bei durchgehender Gerüstflucht) mindestens ein einteiliger Seitenschutz oder ein Montagesicherheitsgeländer (MSG) zu verwenden ist. Vor dem vertikalen Handtransport von Gerüstbauteilen muss in dem jeweiligen Gerüstabschnitt in den Gerüstfeldern mindestens ein zweiteiliger Seitenschutz (bestehend aus Geländer und Zwischenholm) vorhanden sein. Weitere Informationen zum Thema MSG und Sicherheitsaufbau erhalten Sie bei der Bundesanstalt für Bauschutz und Arbeitsmedizin (baua) in den Regeln der TRBS 2121 Teil 1 „Gefährdung von Beschäftigten durch Absturz bei der Verwendung von Gerüsten“.

Was ist ein Rollgerüst oder Fahrgerüst?

Unter einem Rollgerüst oder Fahrgerüst versteht man ein fahrbares Gerüst. Diese Gerüste können Sie sowohl im Inneren eines Gebäudes, aber auch im Außenbereich einsetzen. Der Vorteil ist der werkzeuglose Aufbau. Teilweise können Fahrgerüste auch von nur einer einzigen Person aufgebaut werden. (Wir weisen Sie darauf hin, dass die Aufbau- und Verwendungsanleitung des jeweiligen Fahrgerüst Herstellers zu beachten ist.)

Es gibt verschiedene Fahrgerüstarten von verschiedenen Gerüstherstellern. Ob als breites 1,50 m x 2,85 m oder ein schmales 0,75 m x 2,85 m, als Klappgerüst oder auch als ein kurzes 0,75 m x 1,80 m Fahrgerüst. Die Hersteller bieten Ihnen für fast jeden Einsatzzweck das passende Rollgerüst.

Gerüst kaufen oder mieten?

Diese Frage stellen sich viele, wobei die Antwort darauf einfach ist. Um berechnen zu können, ob sich der Kauf oder doch die Gerüstmiete lohnt, müssen Sie wissen, wie lange Sie das Gerüst benötigen. Für schnelle Arbeiten am Haus, wie Fassade streichen oder Regenrinne austauschen, lohnt es sich, das Gerüst zu mieten.
Möchten Sie mehrere Arbeiten verrichten, z. B. Errichtung eines Neubaus, Renovierung eines Altbaus, und sich auch Zeit dabei lassen, dann empfehlen wir Ihnen den Kauf eines Baugerüstes. So haben Sie keinen Druck und müssen keine unnötigen Kosten für lange Standzeiten bezahlen.

Info

Tipp

Wussten Sie, dass mit dem Einrüsten Ihres Hauses auch das Einbruchsrisiko steigt? Daher empfehlen wir Ihnen, das Einrüsten Ihrer Hausratsversicherung zu melden. So übernimmt diese im Schadensfall die Kosten.

Wie teuer ist ein Gerüst?

Wie teuer ein Gerüst ist, kann man nicht einfach pauschalisieren. Es kommt immer darauf an. Ist es ein neues Baugerüst oder ein gebrauchtes Gerüst. Der Gerüsthersteller spielt beim Preis eine wichtige Rolle. Es gibt einige Gerüsthändler in Deutschland, die sich auf den Verkauf von gebrauchten oder neuen Gerüsten spezialisiert haben. Für Sie als Kunde ist es wichtig, eine ausgiebige und fachbezogene Beratung zu erhalten. Achten Sie darauf, dass Sie auch wirklich das bekommen, was Sie benötigen. Fragen Sie nach einem Rückkauf, eventuell möchten Sie das Gerüst nach vollzogener Arbeit wieder verkaufen.

Gibt es eine Gerüstfinanzierung?

Einige Gerüsthändler bieten Kunden den Service einer Gerüstfinanzierung oder Gerüst Leasing an. Besonders für Großabnehmer wie Bauunternehmen oder Gerüstbauer, ist das Gerüst Leasing eine gute Variante in ein Baugerüst zu investieren, ohne jedoch das Eigenkapital dafür zu verwenden. Darüber hinaus sind die Leasingraten steuerlich voll als Betriebsausgaben absetzbar und auch die Liquidität bleibt verschont, weil bestehende Kredite unberührt bleiben. Auch Bauherren können über Gerüsthändler Baugerüste finanzieren, das ist nämlich, je nach Leasingbank, schon ab 1,- € möglich.

  • Rolle Gerüstvertrieb e. K
    Carl-von-Linde-Straße 4
    89343 Jettingen-Scheppach

HAT IHNEN DIESER ARTIKEL GEFALLEN?

TRAGEN SIE SICH IN UNSEREN NEWSLETTER EIN.

"Die Baufamilien des Monats geben einen emotionalen Einblick in die Welt des Bauens!"

Carolin Schlegel

zum Video

Ytong Bausatzhaus Innovationshaus 240 Außenansicht

Größtmögliche finanzielle Einsparungen

Bauherren, die sich für ein Bausatzhaus entscheiden, können durch Eigenleistung ihre Baukosten spürbar senken. Erfahren Sie hier mehr zum Thema Bausatzhaus

Außenansicht Blockhaus Burgstall von Rems-Murr-Holzhaus

Baustoff mit Zukunft

Bauen mit Holz fördert die Wohngesundheit und ist umweltschonend. Bauen mit Holz

Fullwood Tiroler Schatzkästchen Außenansicht

Leben, wo andere Urlaub machen

Das Massivholzhaus „Tiroler Schatzkästchen“ von Fullwood ist nicht nur eine Augenweite, sondern auch besonders energieeffizient. Fullwood Tiroler Schatzkästchen

FingerHaus Fino 200 Außenansicht

Effizienzhaus mit Pfiff

Fino 200 von FingerHaus. ► Besuchen Sie unser Bauherrenportal und holen Sie sich alle wichtigen Informationen! Fino 200