Klimaschonend heizen und kühlen – Auch im Altbau

16.03.2020 | Anzeige
Daikin Altherma 3 H HT
Foto: Daikin

Das Heizen mit einer Wärmepumpe ist ein Beitrag zum Klimaschutz. Sie ist ein zukunftsfähiges Heizsystem, mit dem sich im Sommer sogar kühlen lässt. Auch Renovierer können jetzt von den Vorteilen der Wärmepumpentechnologie profitieren: Möglich macht das die neue „Daikin Altherma 3 H HT“. Die kompakte Wärmepumpe besticht durch ihre zuverlässige Heizleistung und hohe Vorlauftemperaturen von bis zu 70 °C bei minus 15 °C Außentemperatur. Dadurch ist sie auch für den Heizungstausch sowie für den Ersatz von Gas- und Ölgeräten geeignet.

Alle Vorteile vereint

Die „Daikin Altherma 3 H HT“ kann sowohl mit einer Fußbodenheizung als auch mit Radiatoren kombiniert werden. Alte Heizkörper lassen sich also weiterhin nutzen. Dank eines neuen Kompressors und des umweltfreundlichen Kältemittels R-32 erreicht die „Daikin Altherma 3 H HT“ eine hervorragende Effizienz, was zu niedrigen Betriebskosten führt. Durch ihren extrem leisen Betrieb passt sie auch in besonders eng besiedelte Gebiete.

Daikin Altherma 3 H HT
Foto: Daikin

Jede Menge Komfort

Für die Außengeräte der „Daikin Altherma 3 H HT“ stehen dem Kunden drei verschiedene Inneneinheiten zur Auswahl. Höchsten Warmwasserkomfort garantiert die mit einem speziellen „ECH2O-Wärmespeicher“ ausgestattete Inneneinheit. Diese ist besonders kompakt und benötigt gerade einmal eine Stellfläche von gerade einmal 0,36 Quadratmetern. Schon vor der offiziellen Markteinführung erhielt die „Daikin Altherma 3 H HT“ den IF Design Award 2019 für ihr elegantes Gehäuse, das sich harmonisch in jede moderne Gebäudeoptik einfügt. Wer seine alte Heizung auf erneuerbare Energien umstellt, wird vom Staat mit einem finanziellen Zuschuss belohnt: Die „Daikin Altherma 3 H HT“ ist in den meisten Gebäuden förderfähig.

  • Daikin
    Inselkammerstraße 2
    82008 Unterhaching

HAT IHNEN DIESER ARTIKEL GEFALLEN?

TRAGEN SIE SICH IN UNSEREN NEWSLETTER EIN.

"Die FertighausWelt in Günzburg war ein echtes Highlight!"

Anna-Lena Schüchtle

zum Video

FingerHaus Musterhaus Neo 312 Außenansicht

Platz sparen - Fläche gewinnen

Seit Frühjahr 2014 kann in der Fertighausaustellung Bad Vilbel das neue FingerHaus Musterhaus Neo 312 besichtigt werden. FingerHaus Neo 312

Luft-Wasser-Wärmepumpe Splydro von Dimplex.

Doppelter Nutzen

Mit einer Wärmepumpe lässt sich nicht nur heizen, sondern in den Sommermonaten kühlen. Mehr Infos zum Thema Kühlen mit einer Wärmpepumpe gibt's hier. Wärmepumpen mit Kühlfunktion

BAFA-Fördermittel gibt's für den Einsatz regenerativer Energien.

Die Investitionskostenzuschüsse im Überblick

BAFA-Fördermittel unterstützten Sie bei der Finanzierung Ihres Bauvorhabens. Jetzt über BAFA-Fördermittel informieren! Fördermittel des BAFA

Metall, Glas und Sichtbeton geben diesem Haus ein modernes Gesicht. Im Innern vernetzt ein KNX System die gesamte Gebäudetechnik.

Moderne Technik für das Haus

Ein KNX System von Gira gepaart mit moderner, zeitloser Architektur. Lesen Sie jetzt unsere Reportage zur Installation eines KNX Systems. KNX System