Gartenmöbel winterfest machen – Winterpause für Loungemöbel

Nun kommt sie wieder – die beste Zeit für Kerzenlicht und heißen Tee. Die mollig warme Wolldecke liegt schon bereit und nicht nur die Terrasse und der Garten gehen unweigerlich in den Winterschlaf. Aber wie überwintert man Lounge- und Gartenmöbel eigentlich am besten?

27.10.2016
Loungemöbel von Wittekind
Foto: Wittekind

Für den einen oder anderen beginnt spätestens in diesen Tagen das lästige Hin- und Herräumen und das Platzschaffen für die Garten- und Terrassenmöbel. Denn viele Möbel können Schaden nehmen, wenn sie an Ort und Stelle stehen bleiben und schutzlos Wind und Wetter ausgesetzt sind. Oft hilft ein Blick in die Beschreibung des Herstellers. Ganz gleich, ob Sie Ihre Möbel einlagern oder stehenlassen: Nutzen Sie den Spätherbst für eine Grundreinigung und entfernen Sie die „Sommerspuren“. So sind die Möbel im Frühjahr oder auch zwischendurch jederzeit wieder schnell und sauber einsatzbereit.

Vorteil: Massive Outdoor-Möbel aus Holz bleiben einfach stehen

Auch die praktischen Outdoor-Möbel von Wittekind Möbel müssen jetzt für den Winterschlaf vorbereitet werden. Aber hier reduzieren sich die Vorbereitungsarbeiten auf ein Minimum. Denn die massiven Echtholzmöbel können in der Regel an Ort und Stelle, direkt auf der Terrasse verbleiben. Dafür sorgen sowohl die hochwertige Vorbehandlung, als auch der zusätzliche Wetterschutz durch ein spezielles Wachsöl. Beides schützt vor Wind und Wetter und verlangsamt so den natürlichen Witterungsprozess. In Kombination mit einer der maßgeschneiderten Persenning-Abdeckhauben haben selbst der härteste Winter, Regen und Frost keine Chance – ein optimaler Schutz für Outdoor-Möbel, der sogar die Lebensdauer um ein Vielfaches verlängern kann. Die Original Abdeckhauben lassen sich zudem leicht anbringen und wieder entfernen, sitzen wie angegossen und sind im Handumdrehen wieder zusammenfaltet und für den nächsten Einsatz schnell verstaut.

Polster gehören ab jetzt immer ins Trockene

Natürlich empfiehlt es sich in der kalten Jahreszeit, die breiten, bequemen Polster vorher zu entfernen und im Trockenen zu lagern. Denn obwohl diese wetterfest und UV-beständig sind, könnten sich unter den Polstern im Winter leicht Feuchtigkeitsnester bilden.

Bei Bedarf schnell wieder einsatzbereit

Sollte es das Wetter erlauben, lassen sich die Lounge- und Gartenmöbel der Marke Wittekind Möbel im Handumdrehen auch an kalten, aber trockenen Wintertagen wieder schnell nutzen. Noch mehr Informationen gibt es hier.

HAT IHNEN DIESER ARTIKEL GEFALLEN?

TRAGEN SIE SICH IN UNSEREN NEWSLETTER EIN.
FingerHaus Musterhaus Neo

Wurzeln schlagen

Mit Musterhaus Neo zeigt FingerHaus ein neues Hauskonzept, das der Kreativität der Bauherren kaum Grenzen setzt. FingerHaus Musterhaus Neo

Außenansicht Kundenhaus Elefenberger von SchwörerHaus

Individuelle Planung mit Trendfassade

Ein Haus das zum nachhaltigen Lebensstil der Bauherren passt: Lesen Sie jetzt unsere Reportage zum SchwörerHaus Kundenhaus Elfenberg. SchwörerHaus Kundenhaus Elfenberg

Außenansicht Musterhaus Hohenlohe von Fullwood

Blockhaus mit Flair

Traditionelle Bauweise vereint mit viel Komfort: Große Glasflächen sowie der verglaste Giebel lassen viel Licht in die Räume von Musterhaus Hohenlohen. Musterhaus Hohenlohe