Sommerlicher Wärmeschutz – Ziegel reguliert das Raumklima

Wer kennt diese Situation nicht: Bei mehr als 30 Grad Celsius Außentemperatur erleben die Bewohner in einem Gebäude aus Ziegelmauerwerk sofort einen Wohlfühleffekt: Keine bleierne Hitze, sondern angenehmes Aufatmen ist möglich.

24.05.2018
Außenansicht Massivhaus
Phasenverschiebung nennen Fachleute in der Bauphysik den verzögerten Temperaturdurchgang von der Außenfläche eines Bauteils bis zu seiner Innenfläche. Dieser Vorgang nützt dem Raumklima. Zeitversetzt erreichen die höheren Celsiusgrade die Oberfläche der Innenwand. In den Poren gespeicherte überschüssige Feuchtigkeit wird dann dort freigesetzt und kühlt den Bereich. Foto: Lebensraum Ziegel / Deutsche Poroton / Eveline Hohenacker

Die Menschen im Mittelmeerraum wissen seit Jahrtausenden was ihnen gut tut. Deshalb gehören Gebäude aus gebranntem Ton dort zur Lebens- und Baukultur – wie auch Käse, Wein und Oliven. Um dem heißen Klima in den Sommermonaten zu trotzen, kommt die Speicherfähigkeit massiver Wände zum Tragen. Das Mauerwerk aus gebranntem Ton wirkt wie ein Schutzschild, nimmt während des Tages Wärme auf und gibt sie zeitversetzt in der kühleren Nacht wieder ab. Fachleute sprechen von einer Phasenverschiebung des Temperaturverlaufs.

Materialität und Porenstruktur sind ausgleichend

Auch die Bewohner Mitteleuropas leiden unter Starkhitzeperioden – bedingt durch den Klimawandel. Deshalb spielt sommerlicher Hitzeschutz bei der Planung des Zuhauses in diesen Breitengraden eine zunehmende Rolle. Kommen porosierte Ziegel zum Einsatz ist die wichtigste und gleichzeitig beste Entscheidung getroffen: Mauerwerk als flächen- und volumenmäßig größtes Bauteil ist schwerer als Leichtbau und kann deshalb viel mehr Wärme speichern. Hinzu kommt, dass die Millionen kleine Poren des Ziegels ebenfalls beim Temperaturausgleich beteiligt sind. Sie speichern Feuchtigkeit und geben diese bei Erwärmung wieder ab. Dieser Verdunstungsprozess senkt die Oberflächentemperatur der Wände und trägt mit zum Wohlfühleffekt bei. Hinzu kommt, das der wohngesunde Feuchteausgleich für die Vermeidung von Schimmel sorgt, was zu allen Jahreszeiten einen wichtigen Vorteil des Ziegelmauerwerks ausmacht.

HAT IHNEN DIESER ARTIKEL GEFALLEN?

TRAGEN SIE SICH IN UNSEREN NEWSLETTER EIN.

"Die Baufamilien des Monats geben einen emotionalen Einblick in die Welt des Bauens!"

Carolin Schlegel

zum Video

Wärmeschutzfenster von Weru

Alte Fenster austauschen und Heizkosten sparen

Neue Fenster senken die Heizkosten und erhöhen den Wohnkomfort der Hausbewohner. Wichtige Tipps & Informationen zum Fenstertausch gibt's hier. Fenstertausch

Neue Fenster reduzieren nicht nur die Heizkosten, sondern sorgen auch für höheren Wohnkomfort & mehr Sicherheit. Erfahren Sie jetzt alles zum Thema Fenster!

Kunststoff, Holz oder Aluminium!?

Neue Fenster reduzieren nicht nur die Heizkosten, sondern sorgen auch für höheren Wohnkomfort & mehr Sicherheit. Fenster

Alu-Fenster von Schüco

Fenster aus Aluminium bieten viele Vorteile

Alu-Fenster bieten den Hausbewohnern ein hohes Maß an Qualität & Sicherheit: Sie sind modern, formschön, pflegeleicht und nahezu unverwüstlich. Alu-Fenster