Wohnen mit Kindern – Wohnräume werden zum Spielplatz

Mit Nachwuchs im Haus wird das Wohnen völlig umgekrempelt. Spätestens im Krabbelalter starten die Sprösslinge die Offensive und beanspruchen mehr und mehr des Wohnraumes für sich. Jetzt müssen designorientierte Eltern sich kindgerechtem Wohnen widmen.

05.02.2021
Teppichfliesen von tretford
Teppichfliesen mit Kaschmir-Ziegenhaar sind schnell austauschbar und leicht ohne Klebstoff zu verlegen. Foto: tretford

Auch der Boden in Haus und Wohnung hat mit Familie einiges auszuhalten. Zudem muss er im gesamten Wohnbereich vielen unterschiedlichen Wünschen und Ansprüchen gerecht werden. Robust und flexibel soll er sein, die farblichen Aspekte der Einrichtung aufnehmen und ergänzen und aus Gründen der gesunden Wohnatmosphäre mit natürlichen Materialien, made in Germany produziert werden. Wie kann ein Bodenbelag praktisch und dennoch kreativ und anregend sein?
Wie kann dieser die Raumluft positiv beeinflussen und den Bedürfnissen angepasst werden? Wie können Materialien geschickt kombiniert werden? tretford Teppich erfüllt all diese Bedürfnisse und lässt mit Natur und Farbe alle Wohnräume zu echten Wohlfühlzimmern werden.

Ideen für Renn- und Seefahrer

Im Kinderzimmer lebt der Nachwuchs seine Fantasie aus. Ob Feuerwehrmann, Renn- oder Seefahrer – hier tauchen sie ein in eine ganz andere Welt. Entsprechend wichtig ist es auch das Kinderzimmer auf die Bedürfnisse der Sprösslinge auszurichten. Neben den praktischen Fliesen, unterstützen auch die Teppichbahnen (mit bis zu 67 Farben) den Einfallsreichtum der Kleinen. Da sich Teppiche von tretford gut schneiden lassen und nicht ausfransen, können ganz individuelle Wünsche umgesetzt werden. Ist schon ein Boden vorhanden, bieten abgepasste Teppiche, zum Beispiel INTERART, eine einfache Möglichkeit das Kinderzimmer farbig und behaglich zu gestalten. Da freuen sich kleine Renn- und Seefahrer und die „Großen“ freuen sich über mehr Ruhe im Raum.

Runder Teppich von tretford
Das Esszimmer wird zum Spielplatz. Foto: tretford

Wohnräume werden zum Spielplatz

In Zeiten von Homeoffice und Homeschooling ist Kreativität gefragt! Was können Eltern tun, wenn die Sprösslinge ihr schickes Wohnambiente in einen Indoor-Spielepark verwandeln? Die Lösung liegt wie so oft im Kompromiss. Kinder benötigen auch drinnen Platz zum Spielen und Toben, Eltern wünschen sich ein wohnliches, aufgeräumtes Heim mit eigenem Stil, in dem sie vor allem nicht im Chaos versinken. Damit alle zu ihrem Recht kommen, braucht es Toleranz, Flexibilität und ein paar clevere Ideen. Eine Idee – das Esszimmer wird zum Spielplatz. Um ganz einfach Platz zu schaffen. Esstisch beiseite rücken, runden Teppich ausrollen und fertig ist das abgegrenzte Spieleparadies im Esszimmer. Der weiche Untergrund ist gut bespielbar, das heißt Bauklötze und Spielfiguren fallen nicht um. Zudem bleibt es leise, wenn der Bauklotzturm umfällt. Die „Spielteppiche“ schonen einen empfindlichen Holzboden und lassen die Kleinen warm und weich sitzen.

HAT IHNEN DIESER ARTIKEL GEFALLEN?

TRAGEN SIE SICH IN UNSEREN NEWSLETTER EIN.

"Die Baufamilien des Monats geben einen emotionalen Einblick in die Welt des Bauens!"

Carolin Schlegel

zum Video

Wohnküche von Nolte

Fließende Übergänge zwischen Kochen und Wohnen

Eine Wohnküche mit fließendem Übergang zwischen Koch- und Essbereich ist heute das Maß der Dinge. Tipps und Infos, wie Sie Ihre Wohnküche planen. Wohnküchen

Smart Wohnen News, Tipps und Innovationen

News, Tipps und Innovationen

Smart Wohnen für Ihr Zuhause: die neuesten Trends, Tipps & Innovationen rund um das Thema Hausautomation finden und erhalten Sie auf HWB. Jetzt informieren! Smart Wohnen

Symbolbild älteres Paar

Heute für morgen bauen

Die eigenen vier Wände sind immer auch eine Investition in die Zukunft – im besten Fall für Jahrzehnte. Informieren Sie sich zum Ageless Living. Ageless Living

Symbolbild Badezimmer

Die Trends für Ihr Badezimmer

Die Badtrends 2020 lassen keine Wünsche offen. Wir zeigen Ihnen die schönsten Badtrends 2019 für Ihre persönliche Ruheoase. Badtrends 2020