Stadtvilla mit eigener Elektro-Ladestation

Effizient, nachhaltig und großzügig: Das neue Musterhaus von OKAL bietet mehr als 150 Quadratmeter Wohnfläche auf zwei Etagen. Dank eigenem Hauskraftwerk versorgt sich die Stadtvilla fast komplett selbst mit Energie. An der Ladestation im Außenbereich können Bewohner zudem ihr Elektroauto, -Roller oder -Fahrrad ganz unkompliziert auftanken.

01.12.2015
Musterhaus Ingolstadt von Okal
Foto: OKAL

Nach der feierlichen Eröffnung des neuen Musterhauses in Ingolstadt, können Bauinteressierte die Villa ab sofort besichtigen.

Moderne Holztafelbauweise und großzügige Verglasung

Mit seiner weißen Fassade, durchbrochen von moderner Holztäfelung sowie schmalen Fensterbändern, die die Privatsphäre der Bewohner zur Straße hin schützen wirkt das neue OKAL-Musterhaus in Ingolstadt von vorne fast schlicht. Auf der Rückseite hingegen zeigt sich das Haus sprichwörtlich offenherzig: Mit einer großzügigen Verglasung, die über beide Stockwerke geht. Sie sorgt für eine ganz besondere Atmosphäre im Inneren der Villa und bietet viel natürliches Licht. „Unser neues Musterhaus ist genau auf die Bedürfnisse von Baufamilien zugeschnitten. Denn es verbindet den Bedarf nach Privatsphäre optimal mit dem Wunsch eines offenen, hellen Hauses“, sagt Wilfried Bolz, Geschäftsführer von OKAL. „Darüber hinaus ist das Haus besonders nachhaltig gebaut und exklusiv von der DGNB (Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen) in Gold zertifiziert.“

Offener Wohnraum, getrennte Bereiche für Kinder und Eltern

Der zentrale Punkt im Erdgeschoss ist die Küche, die sich mit dem Essbereich zu einer großen Einheit verbindet (83,16 Quadratmeter). Außerdem ist hier Platz für einen Hauswirtschaftsraum für die Haustechnik, ein Gäste-WC, eine Garderobe sowie einen zusätzlichen Abstellraum. Das Obergeschoss (69,12 Quadratmeter) ist in einen Kinder- und einen Elternbereich unterteilt. So verfügt das Kinderzimmer über ein eigenes Duschbad. Auch der Elternbereich hat ein eigenes Badezimmer sowie ein Ankleidezimmer. Ein großzügigeres Raumempfinden und mehr gestalterische Freiheit wird bei OKAL zudem durch eine standardisierte Raumhöhe von 2,80 Meter geschaffen. Dieses Plus an Lebensqualität trägt deshalb den Namen DIMENSION 2,80.

Bereits jetzt KfW-Effizienzhaus

Das Musterhaus ist nach der neuesten Energieeinsparverordnung (EnEV) gebaut. Daher ist es bereits jetzt ohne Aufpreis als KfW-Effizienzhaus 55 eingestuft und als solches besonders förderungswürdig. Das Haus hat ein eigenes Kraftwerk, das Photovoltaikelemente mit modernen Lithium-Ionen-Akkus kombiniert. Dabei sammelt die Photovoltaikanlage auf dem Dach Energie, die das Hauskraftwerk speichert und genau dann zur Verfügung stellt, wenn sie benötigt wird. Darüber hinaus ist die Stadtvilla mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe ausgestattet. Diese entzieht der Luft Wärme, speichert sie in einem flüssigen Medium und erhöht durch einen Mechanismus die Temperatur. Anschließend gibt sie diese Wärme an den Wasserkreislauf der Heizungsanlage ab und heizt so Wasser mit etwa 75 Prozent kostenloser Energie. Die Gebäudesteuerung myGEKKO kontrolliert den Energieverbrauch und steuert ganz individuell die Heizung sowie die Beleuchtung und die Alarmanlage. Alle beim Bau verwendeten Hölzer stammen zudem aus nachhaltiger Forstwirtschaft und sind PEFC-zertifiziert.

HAT IHNEN DIESER ARTIKEL GEFALLEN?

TRAGEN SIE SICH IN UNSEREN NEWSLETTER EIN.

weiterlesen

Symbolbild Hauseinzug

So meistern Sie die Planungs-, Bau- und Abzahlungsphase

Ein Eigenheim ist für viele immer noch ein Lebensziel. Wir geben Ihnen Tipps für den Hausbau, so dass Sie die Planungs-, Bau- und Abzahlungsphase meistern. Tipps für den Hausbau

Die Modernisierungsarbeiten am alten Siedlungshäuschen halten die Bauherren auf Trapp!

Kernsanierung eines Siedlungshauses

Umbauprojekt: Familie Willner hat sich einen Altbau gekauft und unterzieht diesen einer Renovierung. Verfolgen Sie jetzt den Baufortschritt im Detail. Baufamilie Willner