Fossile Brennstoffe – Abschied vom Öl 

Heizen mit fossilen Brennstoffen wie Öl wird immer teurer, allein schon wegen der jährlich steigenden CO2-Abgaben. Wer auf umweltfreundliche Brennstoffe und Technologien setzt, kann dagegen mit großzügigen Zuschüssen bei der Umstellung rechnen.

17.08.2022
Abschied vom Öl
Gesunde Wärme ohne fossile Brennstoffe – der Umwelt zuliebe. Foto: Adobe Stock / shock / BHW Bausparkasse

Die Luft soll sauberer werden. Eine wichtige Rolle bei der Luft­ver­schmut­zung spielt dabei das schäd­liche Stickstoffdioxid, ein ätzendes Reiz­gas. Es entsteht hauptsächlich bei der Ver­brennung fossiler Energieträger wie Heizöl, Erdgas und Kohle. Zu hohe Konzen­trationen in der Luft können Atem­not und Atemwegs­infekte hervor­rufen oder verstärken. Zudem ver­schmutzt Erdöl Luft und Meere und steht als Roh­stoff nicht endlos zur Verfügung. Gründe genug, um seinem alten Öl­kessel Lebe­wohl zu sagen und sich nach Alternativen umzuschauen.

Klimafreundliches Heizen wird gefördert

Im Jahr 2020 waren rund 4,6 Millionen Öl­heizungen in Deutsch­land in Betrieb. Zwar ging die Anzahl der Ölheizungen in den vergangenen Jahren zurück, dennoch steigt der Anteil derer, die hin­sichtlich Energieverbrauch und Schad­stoff­emissionen nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik entsprechen. Sind diese bisher nicht nach­gerüstet worden, müssen sie laut dem aktuell gültigen Gebäude­energie­gesetz (GEG) nach 30 Jahren aus­getauscht werden. Wer sich jetzt von seinem alten Öl­kessel verabschiedet, kann bei der neuen Heizung mit staat­lichen Zu­schüssen zwischen 40 und 55 Prozent rechnen. Gefördert werden um­welt­freund­liche Techno­logien, die fossile Brenn­stoffe komplett ersetzen oder zumindest redu­zieren. Dazu gehören zum Beispiel die Wärme­pumpe, Holz- oder Pellet­heizung, Solar­thermie und Photo­voltaik. Thomas Mau von der BHW Bau­spar­kasse rät Haus­besitzern, sich von einem Experten beraten zu lassen. „Die Wahl der passenden neuen Heiz­technik ist ins­besondere vom ener­getischen Zustand des Gebäudes abhängig.“

HAT IHNEN DIESER ARTIKEL GEFALLEN?

TRAGEN SIE SICH IN UNSEREN NEWSLETTER EIN.

"Die Baufamilien des Monats geben einen emotionalen Einblick in die Welt des Bauens!"

Monika Läufle

zum Video

Hocheffizienzpumpe ModulA von Biral.

Ineffiziente Umwälzpumpe austauschen!

Kosten sparen mit einer Heizungspumpe - alles zum Thema Kauf, Stromverbrauch und Austausch sowie weitere interessante Details. Heizungspumpe

Detailaufnahme Heizkörperthermostat

Warum sich eine neue Heizung jetzt noch mehr lohnt

Mit dem Klimapaket der Bundesregierung gibt es neue Anreize für die Heizungsmodernisierung. Lesen Sie, warum sich eine neue Heizung lohnt. Neue Heizung

Luft-Wasser-Wärmepumpe F2120 von Nibe

Sparen Sie bei den Heizkosten

Eine alte Heizung verursacht hohe Kosten und Schadstoffemissionen: Zeit für eine Heizungsmodernisierung – Informieren Sie sich jetzt zur Heizungssanierung! Heizungssanierung

Gas-Wandheizgerät ecoTEC von Vaillant

Heizungssysteme im Vergleich

Heute haben Sie die Wahl zwischen vielen Heizsystemen. Bei uns gibt's eine Übersicht über die wichtigsten Modelle. Heizung