Landhäuser – Moderne Landhäuser liegen im Trend

Millionen von Menschen geraten regelmäßig ins Schwärmen, wenn die malerischen Küsten der englischen Grafschaft Cornwall in den Romanverfilmungen von Rosamunde Pilcher zu sehen sind: Nur vereinzelte Landhäuser zieren den idyllischen Küstenstreifen – wie schön muss es sein, derart friedlich und doch stilvoll sowie mit viel Freiraum zur individuellen Entfaltung wohnen zu können?

08.09.2016
Modernes Landhaus von Adlerhaus
Ein Landhaus in Holz-Fertigbauweise liefert einen willkommenen Gegenpol zum schnelllebigen Alltag. Foto: BDF/Adlerhaus

„Was wie ein Wunschtraum klingt, kann mit einem modernen Landhaus in Holz-Fertigbauweise schnell Wirklichkeit werden – wenn nicht in Cornwall, dann aber zum Beispiel im erweiterten Stadtgebiet von Berlin, München oder Stuttgart sowie in einem der vielen deutschen Mittelgebirge, im Voralpenland oder an der See“, so Dirk-Uwe Klaas, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau (BDF)

Landhäuser wirkten immer schon prunkvoll und doch gemütlich. Ihre Architektur und ihre Einrichtung im bekannten Landhausstil vereinen sich seit jeher zu einem ganzheitlich urgemütlichen Wohnkonzept, in dem Holz innen wie außen eine entscheidende Rolle spielt. Bereits die bloße Anwesenheit des Naturmaterials verleiht dem Menschen das Gefühl eines sicheren Rückzugsortes, an dem er sich rundum geborgen fühlen kann. Ein Landhaus bietet dabei jenen großzügigen Freiraum, den es für dieses individuell eingerichtete Refugium bedarf. Entgegen Trends und Tendenzen wie der „Urbanisierung“, dem „Urban Gardening“ oder dem „Car Sharing“, orientieren sich immer mehr Menschen, insbesondere Familien, wieder von den Stadtzentren in die Vororte um. Sie sehnen sich nach einem Gegenpol zur immer hektischeren und schnelllebigeren Gesellschaft, nach einem ruhigen und sicheren Zuhause für die ganze Familie. „Der Trend geht zum modernen Landhaus“, weiß Klaas.

Kennzeichen der meisten Landhäuser ist das vergleichsweise große Grundstück, dessen Mittelpunkt zwischen Obstbäumen, Beeten und einer weitläufigen Terrasse das Eigenheim bildet. Bei der konkreten Gestaltung sind den individuellen Wünschen der Baufamilie keine Grenzen gesetzt – weder im Garten, noch im Haus. „Alles ist möglich: vom klassischen Fachwerkhaus mit Sprossenfenstern oder dessen moderner Variante mit großformatigen Fensterflächen, über einen barrierefreien Bungalow mit Wintergarten, bis hin zur Villa mit Walmdach und Säulen oder einer Finca mit mediterranem Flair“, zählt Klaas auf.

Im Dialog mit dem bevorzugten Fertighaushersteller plant die Baufamilie ihr individuelles Traumhaus und kann dieses schlüsselfertig oder als Ausbauhaus in Auftrag geben. Bereits bei der Grundstückssuche helfen die Bauexperten gerne weiter, sodass der Weg zum modernen Landhaus frühzeitig geebnet ist.

HAT IHNEN DIESER ARTIKEL GEFALLEN?

TRAGEN SIE SICH IN UNSEREN NEWSLETTER EIN.
Außenansicht Musterhaus Werder von SchwörerHaus

Fertighäuser werden immer vielfältiger

Einst standen Fertighäuser in dem Ruf, Häuser von der Stange zu sein. Doch das ist lange her. Heute bestimmen individuell geplante Fertighäuser den Markt. Individuell geplante Fertighäuser

Außenansicht Haus Kopenhagen von Rensch-Haus

Fertighäuser werden immer vielfältiger

Lange Zeit galten sie als Häuser von der Stange, bei denen Individualität ein Fremdwort war. Heute gilt: Fertighäuser werden immer vielfältiger. Fertighäuser werden immer vielfältiger

Baustelle Fertighaus und Baustelle Massivhaus

Fertighaus oder Massivhaus

Fertighaus oder Massivhaus? Welche Bauweise ist die richtige? Holen Sie sich alle Informationen zum Thema Fertighaus oder Massivhaus. Alle Vor- & Nachteile! Fertighaus oder Massivhaus