BAULEXIKON

Was ist ein „Maulwurf“? Was ein „monovalentes Heizsystem“? Für all diejenigen, die jetzt nur noch Bahnhof verstehen, haben wir eine umfassende Schlagwortsammlung angelegt, in der wichtige Fachbegriffe rund ums Bauen, Renovieren und Einrichten für jedermann verständlich erklärt werden.

Dampfbremse

Die Dampfbremse ist eine Folie, die die Wärmedämmung vor eindringender Feuchtigkeit schützen soll. Der Diffusionswiderstand einer Dampfbremse ist geringer als der einer Dampfsperre.

Drückendes Wasser

Unter drückendem Wasser versteht man Grund- oder Hangwasser, das auf die Abdichtung von Gebäudeteilen (zum Beispiel Keller oder Bodenplatte) Druck ausübt und ins Innere zu gelangen droht. Um Wasserschäden vorzubeugen, sind spezielle Maßnahmen zur Kellerabdichtung vorzunehmen.

Direkt durchströmter Vakuumröhrenkollektor

Direkt durchströmte Vakuumröhrenkollektoren „sammeln“ das Sonnenlicht, um daraus Heizwärme zu generieren. Bei dieser Kollektorart durchläuft eine Trägerflüssigkeit die einzelnen Röhren und nimmt die Wärme von den Absorbern auf, um sie anschließend zum Pufferspeicher zu transportieren.

Dampfdiffusionswiderstand

Der Dampfdiffusionswiderstand, kurz „Diffusionswiderstand“, gibt an, wie lange Wasserdampf für die Durchdringung eines Baustoffs benötigt. Der Dampfdiffusionswiderstand ist abhängig von Material und Materialdicke.

Dünnschichtmodul

Dünnschichtmodule sind die in der Herstellung am günstigsten Photovoltaikmodule, liefern aber auch den geringsten Ertrag.

Dachsparren

Die vom Dachfirst zur Dachtraufe verlaufenden Balken werden als Dachsparren bezeichnet. Die Sparren tragen die gesamte Dachhaut mit der Dacheindeckung.

Datenlogger

Elektronisches Bauteil eines Wechselrichters (Inverter), das die Funktionsdaten und produzierte Strommenge einer Fotovoltaikanlage über einen längeren Zeitraum speichert.

Dimensionierungspunkt

Siehe Bivalenzpunkt.

Durchbrandofen

Bei einem Durchbrandofen brennt das in der Brennkammer aufgelegte Stückholz von unten nach oben ab. Dabei erhitzt sich der gesamte Brennstoff und entgast, was zu schlechteren Abgaswerten und niedrigerer Effizienz führt.

Dampfsperre

Bei der sogenannten Dampfsperre handelt es sich meist um eine PE-Folie, die verhindern soll, dass die in der Raumluft gebundene Feuchtigkeit in das Dämmmaterial eindringt und sich dort sammeln kann.