BAULEXIKON

Was ist ein „Maulwurf“? Was ein „monovalentes Heizsystem“? Für all diejenigen, die jetzt nur noch Bahnhof verstehen, haben wir eine umfassende Schlagwortsammlung angelegt, in der wichtige Fachbegriffe rund ums Bauen, Renovieren und Einrichten für jedermann verständlich erklärt werden.

Indach-Montage

Bei der Indach-Montage wird die Photovoltaikanlage anstelle der regulären Dacheindeckung in die Dachhaut integriert. Zwar ist eine Indach-Anlage optisch ansprechender als eine reguläre Aufdach-Montage, doch fällt aufgrund mangelnder Hinterlüftung auch der Wirkungsgrad häufig geringer aus.

Infrarotthermografie

Siehe Thermografie.

Inselanlage

Eine Photovoltaikanalge, die unabhängig vom öffentlichen Stromnetz betrieben wird, wird als Inselanlage bezeichnet. Der von den Photovoltaikmodulen produzierte Strom wird in Akkus gespeichert und bei Bedarf abgegeben.

Inspektion

Im Zuge einer Inspektion soll der aktuelle/tatsächliche Gebäudezustand festgestellt und beurteilt werden. Geprüft bzw. kontrolliert werden dabei die technische Funktionalität der Gebäudeteile und der technischen Anlagen auf Verschleiß, Alterung und Beanspruchung. Einige der damit verbundenen Arbeiten (z.B. die Sichtprüfung) können ohne Unterstützung durch einen Fachmann durchgeführt werden.
Inspektionspflichten müssen ernstgenommen werden: Grobe Vernachlässigung berechtigt Versicherungen im Schadensfall dazu, die Haftung auszuschließen.

Instandsetzung

Im Gegensatz zur Wartung bedeutet die Instandsetzung alle Maßnahmen, die zur Wiederherstellung des Soll-Zustandes ergriffen werden. Üblicherweise fallen hierunter Reparaturen oder der Austausch von Bauteilen, genauso wie deren Gangbarmachung. Insgesamt ist das Ziel die Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit.

Intelligentes Wohnen

Siehe Hausautomation.

Inverter

Siehe Wechselrichter.

Isolierverglasung

Fenster mit Isolierverglasung bestehen heute aus mindestens zwei Glasscheiben, deren Zwischenraum mit einem Gemisch aus Edelgasen oder trockener Luft befüllt ist. Moderne Zweischeiben-Isolierverglasung hat einen Wärmedurchgangskoeffizienten von etwa 1,5 W/m2K, Dreischeiben-Isolierverglasung weist sogar einen U-Wert von unter 1,0 W/m2K auf. Zum Vergleich: Einfachglas hat einen Wärmedurchgangskoeffizienten von mehr als 5,0 W/m2K.